Neuer Termin steht

Kultrock-Festival in der Balver Höhle erst 2022 wieder

Das Kultrock-Festival in der Balver Höhle wird coronabedingt erst wieder im Sommer 2022 stattfinden.
+
Das Kultrock-Festival in der Balver Höhle wird coronabedingt erst wieder im Sommer 2022 stattfinden.

Die elfte Auflage des German-Kultrock-Festivals in der Balve Höhle lässt pandemiebedingt noch ein weiteres Jahr auf sich warten. Mit-Veranstalter Guido Simm gab jetzt bekannt, dass der Termin vom 14. August 2021 auf den 13. August 20222 verschoben wird.

„Trotz aller Bemühungen und Konzepte gibt es für uns keine echte Chance, das Indoor-Höhlenfestival mit mehr als 1000 Personen durchführen zu können“, teilte er mit. „Selbst mit geimpften Personen und Fans mit Nachweisen eines Negativtestes mit ärztlichem Zeugnis gäbe es aufgrund der nach wie vor geltenden Abstandsregeln null Chance, auch nur annähernd so viele Besucher den Einlass zu gewähren, wie bereits an Kartenvorverkäufen stattgefunden haben.“

Kultrock-Festival in Balve

Kultrock-Festival in Balve

Die Alternative zur Absage sei gewesen, etwa 80 Prozent der Fans per Zufallsentscheid auszusortieren, um dann bei gleichbleibenden Veranstaltungskosten ein „Mini-Festival“ zu fahren, welches nicht mehr kostendeckend sei. Diese Option habe man aber nicht wahrnehmen wollen. „Wir rechnen mit dem Verständnis der Fans für die Absage, setzen aber auch auf die Solidarität, die im vergangenen Jahr dem Team, den Künstlern, Technikern, Zulieferern, Hotel- und Pensionsbesitzern und auch den Caterern entgegengebracht wurde“, sagte Simm.

Tickets behalten ihre Gültigkeit

Bereits gekaufte Tickets können zurückgegeben, aber auch bis nächstes Jahr behalten werden.

Weitere Informationen online unter www.german-kultrock.com.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare