Kürzere Fahrtzeiten für die Hönnetalbahn

BALVE -   Die DB Regio AG wird auch nach 2015 im Sauerland die SPNV-Leistungen (SPNV steht für: Schienenpersonennahverkehr) erbringen. Laut Zweckverband SPNV Ruhr-Lippe konnte sich die DB-Tochter die ausgeschriebenen Lose für weitere zwölf Jahre sichern.

Ab Dezember 2015 startet das Sauerland-Netz neu mit, gemäß Pressemitteilung, zum Teil erheblichen Veränderungen und Verbesserungen. Die Hönnetalbahn werde dabei besonders durch verkürzte Reisezeiten nach Dortmund profitieren. Neu sei auch der komplette Austausch der bisherigen Fahrzeugflotte. Weiter heißt es: „Die Baureihen 612, 628, 640 und auch 648 werden sich von Ruhr, Volme, Hönne und auch Emscher verabschieden. Dafür kommen Neubaufahrzeuge des polnischen Herstellers PESA zum Einsatz. Die dreiteiligen Dieseltriebwagen werden allen modernen Anforderungen gerecht.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare