Nachfolge von Dagmar Freitag

Kleiner SPD-Ortsverein überrascht mit Vorschlag für die Bundestagswahl

Die Balver SPD um ihren Vorsitzenden Thomas Vogtmann (rechts) bringt einen möglichen Nachfolger für die Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag (links) ins Spiel.
+
Die Balver SPD um ihren Vorsitzenden Thomas Vogtmann (rechts) bringt einen möglichen Nachfolger für die Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag (links) ins Spiel.

Die Iserlohner SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag möchte im nächsten Jahr nicht mehr für den Deutschen Bundestag kandidieren. Jetzt macht ausgerechnet einer der kleinsten SPD-Ortsvereine im Märkischen Kreis einen Vorschlag, wie ihre Nachfolge geregelt werden soll.

Balve ‒ Die Balver SPD überrascht mit einem Vorschlag für die Nachfolge der Bundesabgeordneten Dagmar Freitag (Iserlohn), die ihren Rückzug aus der Bundespolitik für das nächste Jahr angekündigt hat. Auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des kleinen SPD-Ortsvereins steht nun die Nominierung eines Kandidaten/einer Kandidatin für die Bundestagswahl 2021.

„Ja, wir werden einen Vorschlag aus unseren Reihen unterbreiten“, bestätigte der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Vogtmann auf Nachfrage. Einen Namen nannte Vogtmann gleichwohl noch nicht, ebenso wenig ließ er sich entlocken, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt.

Weitere Vorschläge zu erwarten

Völlig offen ist auch, ob sich die Balver Sozialdemokraten im SPD-Unterbezirk mit ihrem Kandidaten werden durchsetzen können. Dass andere, größere Ortsvereine nachziehen und eigene Kandidaten nominieren werden, ist sehr wahrscheinlich. Zum Wahlkreis MK II gehören unter anderem die Städte Altena, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade und Plettenberg. Die Entscheidung, mit wem die SPD in diesem Wahlkreis zur Bundestagswahl antreten wird, trifft letztlich der SPD-Unterbezirk bei einem Parteitag.

Die Nominierung des Balver Kandidaten dürfte aber die spannendste Personalie der Versammlung des Ortsvereins sein, die am Montag, 26. Oktober, ab 20 Uhr im Essraum der Hönnetalhalle Beckum stattfinden wird. Außerdem wird der SPD-Ortsverein seinen kompletten Vorstand neu wählen. Die Ämter des Vorsitzenden (bisher Thomas Vogtmann) und seiner Stellvertreter (Sigrid Schmidt/Yalcin Geyhan) sind ebenso zu besetzen wie die des Kassierers (Bernd Zielhofers), des stellvertretenden Kassierers und der Beisitzer.

Auch der Delegierte für den Unterbezirksparteitag, der letztlich über die Aufstellung des Bundestagskandidaten mitbestimmt, ist zu wählen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare