Kleine Künstler können Eintrittskarten gewinnen

+
Eine Szene aus „Pippi Langstrumpf“: Die Räuber Donner-Karlson (Henry Heinemann, l.), und Blom (Christian Paul, r.) sitzen im Gefängnis, aber die Polizisten (Sebastian Eisengardt und Dominik Rümenapp) sind eingeschlafen.

BALVE ▪ Mit dem Familienmusical „Pippi Langstrumpf“ feiern die Märchenwochen der Festspiele Balver Höhle am Samstag, 8. Mai, Premiere. Auch in diesem Jahr sind wieder Kinder aufgerufen, sich an einem Malwettbewerb zu beteiligen.

Die jungen Künstler bis zu zwölf Jahren können ihrer Fantasie freien Lauf lassen und das stärkste Mädchen der Welt in einer Szene ihrer Wahl mit Wasserfarbe oder Buntstiften aufs Papier bringen. Es sollte doch nicht schwer fallen etwas aus dem aufregenden Leben von Pippi und ihren Freunden aufs Papier zu bringen. Wer waren denn noch besonders liebe Freunde? Annika und Tommy, und dann waren da auch noch das Äffchen Herr Nilsson und Kleiner Onkel, Pippis Pferd.

Die Bilder in DIN-A4-Größe müssen an die Festspiele Balver Höhle (Alte Gerichtsstraße 5, 58802 Balve) geschickt werden. Auf der Rückseite des Bildes sollten die Kinder ihren Name, die Adresse, die Telefonnummer und ihr Alter vermerken. Einsendeschluss ist der 24. April.

Die fachkundige sechsköpfige Jury, der unter anderem Balves Bürgermeister Hubertus Mühling angehören wird, wird die Bilder in den Alterskategorien bis sechs Jahre, sieben bis neun Jahre und zehn bis zwölf Jahre bewerten. In jeder dieser Altersgruppen werden die besten drei Bilder prämiert. Zu gewinnen sind Eintrittskarten für eine „Pippi Langstrumpf“-Aufführung. Außerdem werden die Bilder während der Märchenwochen vor der Höhle ausgestellt.

Mit etwas Glück können aber auch alle Kinder, die Bilder gemalt oder gezeichnet haben und nicht zu den Gruppensiegern gehören, tolle Preise gewinnen. Denn alle Teilnehmer nehmen an einer Verlosung teil. Gewinne sind unter anderem Eintrittskarten, ein Brunchbuffet für eine vierköpfige Familie und anderes mehr. Der Hauptgewinn ist ein Wochenende für eine Familie (zwei Erwachsene und zwei Kinder) mit zwei Hotel-Übernachtungen, Frühstück und Candlelight-Dinner in Eisborn.

Lesen Sie auch:

Fünf Lieder für Pippi Langstrumpf

Arkady Berin gibt im Felsendom den Takt vor

Wer Pippi Langstrumpf und ihre Freunde in der Balver Höhle erleben möchte, bekommt Karten für eine der insgesamt 17 Vorstellungen im Büro der Festspiele Balver Höhle (Tel. 0 23 75/10 30) und im Internet. Kinder zahlen 7 Euro Eintritt, Erwachsene 11 Euro. Die Kombikarte für Familien (zwei Kinder, zwei Erwachsene) gibt es für 32 Euro, das spart also vier Euro gegenüber den Einzelkarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare