Kirchenkonzert mit Albert Frey und Band

+
Albert Frey tritt am 6. April in Garbeck auf.

Garbeck - Im Rahmen der „Kirchentour 2017 – alt & neu“ findet am Donnerstag, 6. April, ab 19.30 Uhr ein Kirchenkonzert in der Kirche Heilige Drei Könige in Garbeck mit Albert Frey und Band statt.

Die Lieder und CDs des Singer-Songwriters und Musikproduzenten prägen eine neue deutschsprachige Musikkultur in vielen Gemeinden, heißt es dazu in der Ankündigung. „Kunstvoll und doch nachvollziehbar“ bringe er mit seinen Texten und Melodien „ewige Wahrheiten für unsere Zeit zum Ausdruck.“

Als Referent und Autor setze er sich zudem für eine ganzheitliche Spiritualität ein. Er stehe für einen ehrlichen Glauben, für „Musik von der Zerbrechlichkeit der Menschen und der Herrlichkeit Gottes“. Gemeinsam mit seiner Frau, der Sängerin und Songwriterin Andrea Adams-Frey, lebt er auf einem Pferdehof im Hohenlohekreis. 

In seinem Programm „alt & neu“ spielt er mit den Musikern Luca Genta (Bass, Cello, Flute, Percussion) und Dirk Benner (Keys) aktuelle und altbekannte Songs aus seinem Repertoire zum Mitsingen und Zuhören, sowie neu arrangierte Choräle aus dem „Liederschatz-Projekt“. So würden alte Quellen und neues Leben bewusst in einen inspirierenden Dialog gebracht. 

Vielfältig und leidenschaftlich wollen die drei Profi-Musiker die Akustik in den Kirchenraum bringen. Im Rahmen des Projektes „JungeKirche“ präsentieren die Gemeinden des Pastoralverbundes Balve-Hönnetal an dem Donnerstag ab 19.30 Uhr in der Kirche Heilige Drei Könige in Garbeck das Konzert. 

Eintrittskarten sind ab sofort im Internet unter www.albert-frey.de oder www.maratix.de zum Preis von 12 Euro zuzüglich zehn Prozent Vorverkaufsgebühr erhältlich. Ab Januar können die Eintrittskarten auch an verschiedenen Vorverkaufsstellen in Balve erworben werden. 

Weitere Infos dazu finden Interessierte auf der Homepage des Pastoralverbundes www.pv-balve-hoennetal.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare