483 Kegler in 49 Clubs auf Holzjagd

+
Die Männer vom KC Kackstuhl freuten sich im vergangenen Jahr über den Titel und sind jetzt Ausrichter.

BALVE ▪ Seit einer Woche läuft die 46. Balver Kegelstadtmeisterschaft, die in

diesem Jahr der KC Kackstuhl ausrichtet. Insgesamt 49 Clubs kämpfen dabei um die Pokale, die bei der Abschlussparty am Samstag, 2. April, in der Garbecker Schützenhalle vergeben werden sollen. Damit liegt die Zahl der Meldungen auf dem Niveau der vergangenen Jahre.

Bei den Damen gehen 135 Teilnehmerinnen in neun Clubs ins Rennen. Favorit auf die Stadtmeisterschaft sind die Titelverteidigerinnen von El Gossos. Sie haben mit 450 und 435 Holz in den beiden ersten Durchgängen auch schon ein stattliches Ergebnis vorgelegt, sich sogar um 39 Holz gegenüber den ersten beiden Durchgängen des Vorjahres verbessert. An den Keglerinnen aus Langenholthausen wird wohl auch in diesem Jahr kein Weg vorbeiführen, zumal der Vorjahreszweite Flotte Gosse für die diesjährigen Titelkämpfe gar nicht gemeldet hat.

45. Balver Kegelstadtmeisterschaft

Mit 348 Keglern in 26 Clubs sind die Herren zahlenmäßig wieder am stärksten vertreten. Bei ihnen dürfte der Kampf um den Siegerpokal wesentlich spannender verlaufen, denn mit dem Titelverteidiger KC Kackstuhl, den Altmeistern von Lockerer Schmiss und dem Vorjahres-Vizemeister 6 Pils, 4 Kre gehen drei Clubs mit großen Ambitionen in den Wettbewerb. Auch der Vorjahresdritte, Mach wech, hat mit einem ersten 530-Holz-Durchgang schon angedeutet, dass mit ihm wieder zu rechnen ist.

Ziemlich offen ist auch der Ausgang bei den gemischten Clubs, von denen 14 an der Stadtmeisterschaft teilnehmen. Mit dabei ist auch wieder das Räumkommando, der Sieger von 2010, während der langjährige Serienmeister Lustige Zehn erneut nicht dabei ist. Den Titel zutrauen kann man eventuell auch den Gipfelstürmern, die im vergangenen Jahr Dritter wurden, aktuell allerdings im ersten Durchgang (461 Holz) noch nicht wirklich überzeugen konnten.

Bis zum 20. Februar müssen alle Clubs mindestens zwei der vier Durchgänge absolviert haben. Die letzte Kugel muss bis zum 20. März geworfen worden sein.

Übrigens: Bei Terminproblemen mit der Kegelaufsicht können Clubs die Tauschbörse im Internet nutzen. ▪ vg

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare