Karl-Heinz Grote wird für seinen persönlichen Einsatz in Uganda geehrt

Landesinnungsmeister Heribert Kamm überreicht Bäckermeister Karl-Heinz Grote die Urkunde.

LANGENHOLTHAUSEN - Wenn jemand ein Meister seines Fachs ist, dann wird dies durch Auszeichnungen und Urkunden bescheinigt. Bäckermeister Karl-Heinz „Charly“ Grote wurde auf vielfältige Art und Weise die Qualität seiner Arbeit bestätigt.

Und das zum ersten Mal auch vom Zentralverband des Deutschen Bäcker-Handwerks. Drei Preise werden jedes Jahr vergeben, einer davon ging an den Langenholthausener für seinen persönlichen Einsatz in Uganda.

Landesinnungsmeister Heribert Kamm überreichte kürzlich in Bochum die Urkunde zum Internationalen Tag des Ehrenamtes an Grote „für sein herausragendes und vorbildliches Engagement“. Grote freut sich über diese hohe Auszeichnung seines Fachverbandes: „Sie hat einen hohen Stellenwert für mich. Die Auszeichnung ist für mich eine weitere Motivation, vielen Menschen zu helfen.“ Seitdem er auf das Uganda-Projekt, das Lebenswerk von Theo und Ina Steffens aufmerksam geworden war, setzte er alle Hebel in Bewegung, damit 2007 in Arua aus dem Wohnhaus eines Entwicklungshelfers eine Backstube wurde. „Die Begeisterung der Familie Steffens und Gespräche mit Father Cosmas Alule hatten mich überzeugt, das Richtige zu tun“, blickt er zurück.

Seine eigenen Maschinen waren die Grundlage für die weitere Arbeit – eine Erfolgsgeschichte über Hilfe zur Selbsthilfe, die nachhaltig angelegt ist. Im vergangenen Jahr wurde mit Unterstützung von Karl-Heinz Grote in Gulu eine Backstube gebaut. Ein Gebäude war nicht vorhanden, so dass die Lebensgrundlage für die Menschen Stein für Stein geschaffen werden musste.

Sein Projekt erzeugt Aufmerksamkeit – auch, weil er sich dafür einsetzt, dass sich Patenschaften auszahlen und jeder gespendete Euro ankommt. „Ich werde auch für weitere Förderung in diesen Gegenden sorgen“, betont Grote. - jk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare