Erstes Kinderschützenfest seit sieben Jahren

Leon Bender regiert Kinder in Höveringhausen

+
Der neue Kinderschützenkönig Leon Bender wählte die neunjährige Juliana Neuhaus zu seiner Mitregentin.

Balve - Nach sieben Jahren gibt es in Höveringhausen wieder einen Kinderkönig. Der zwölfjährige Leon Bender trat am Sonntag nach einem 59-minütigen Schießen die Nachfolge von Simon Busche an.

Dieser, inzwischen 18 Jahre alt, eröffnete mit seinem Ehrenschuss das Vogelschießen, bei dem 45 Sternchen abgeschossen werden mussten, an denen der Aar hing.

Sechs Jungen und zwei Mädchen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren nahmen an diesem Schießen teil, an dessen Ende der Vogel bereits nach 43 abgeschossenen Sternen zu Boden zu Boden fiel. Leon Bender ließ sich feiern und freute sich selbst über seinen Königsschuss. Seine Königin ist die neunjährige Juliana Neuhaus.

Mit der von Simon Busche selbst hergestellten Königsmedaille wurde der neue Kinderregent Leon ausgezeichnet. Königin Juliana bekam ein Diadem. „Noch einmal sieben Jahre soll diese Regentschaft aber nicht dauern“, sagte Thomas Busche, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, und schmunzelte. Das Kinderschützenfest soll nun in kürzeren Abständen ausgerichtet werden – der Anfang dafür wurde mit dem diesjährigen Fest rund ums Dorfgemeinschaftshaus gemacht.

Eine Bimmelbahn drehte ihre Runden, eine Hüpfburg lud zum Toben ein, es gab eine Spiel- und Schminkecke, viele Süßigkeiten, ein Kuchenbüfett, Reibeplätzchen, Würstchen, Steaks und auch Pommes. Die Original Zögermusikanten aus Dahle gestalteten den musikalischen Rahmen.

Und als dann im Laufe des Tages immer mehr Besucher, darunter nicht nur Höveringhausener, kamen, wurde es voll auf dem Festgelände. Für das Gelingen war die Dorfgemeinschaft verantwortlich.

„Wir vollen den Kindern ein schönes Fest bieten“, sagte Thomas Busche, und traf damit voll ins Schwarze. Die Mädchen und Jungen hatten ihren Spaß, ebenso die Erwachsenen. Und für die Alt-Regenten Simon Busche und Malin Busche ging damit eine Regentschaft zu Ende, die ihnen in guter Erinnerung geblieben ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare