Jugendzentrum bietet Programm in den Osterferien an

Balve - Das Jugendzentrum Balve bietet in der zweiten Woche der Osterferien ein Programm mit verschiedenen Aktionen an.

Teilnehmen können alle Kinder aus dem Stadtgebiet Balve, die mindestens sechs Jahre alt sind. Die obere Altersgrenze liegt bei 17 Jahren. Die Plätze der einzelnen Aktionen sind begrenzt und werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. 

- Am Dienstag, 18. April, ist Sport, Spiel und Spaß angesagt. Treffpunkt ist um 12 Uhr in der Dreifachturnhalle Am Krumpaul. Die Aktion geht bis 16 Uhr. Für Essen und Getränke sei gesorgt, die Kinder müssen nur Sportsachen mitbringen. Die Kosten betragen 5 Euro. 

- Am Mittwoch, 19. April, geht es nach Dortmund in das Deutsche Fußballmuseum. Das Mindestalter für diesen Ausflug beträgt zehn Jahre. Treffpunkt ist um 9.05 Uhr am Bahnhof in Balve, von dort fahren die Teilnehmer mit der Bahn. Nach dem Museum soll es noch in die Innenstadt zum Shoppen gehen. Die Organisatoren bitten darum, Getränke und Essen selbst mitzubringen. Um 16.36 Uhr können die Kinder am Bahnhof Balve abgeholt werden. Der Beitrag beträgt 25 Euro.

 - Am Donnerstag, 20. April, wird es wieder sportlich. Die Kinder treffen sich um 12 Uhr in der Dreifachturnhalle Am Krumpaul. Mittagessen und Getränke gibt es von vom Jugendzentrum. Sportsachen müssen mitgebracht werden. Die Aktion endet um 16 Uhr. Die Kosten betragen 5 Euro. 

- Am Freitag, 21. April, wird ein Ausflug nach Unna zum Lasertag angeboten. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Jugendzentrum. Die Kinder können um 18 Uhr wieder am BJZ abgeholt werden. Das Mindestalter beträgt zwölf Jahre. Die Kosten belaufen sich auf 20 Euro. 

Der ausgefüllte Anmeldebogen kann zu den Öffnungszeiten bis zum 31. März im Jugendzentrum abgegeben werden. Die Beiträge sind bei der Anmeldung zu bezahlen

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Koll

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare