Jetzt neu: Pfarrkirche St. Blasius als Ansteckpin

+
Die Kirche St. Blasius als Anstecknadel präsentierten jetzt Tobias Kiene (links) und Wolfgang Lazer.

Balve - Die St.-Blasius-Kirche macht sich gut am Schützenhut. Dies stellten Wolfgang Lazer und Vikar Tobias Kiene unter Beweis.

„Die neueste Aktion unseres Fördervereins zum Erhalt der Pfarrkirche St. Blasius“, wies der Geistliche als Geschäftsführer des Vereins auf die hell gestaltete Anstecknadel hin, die die Kirche vom Pfarrgarten aus darstellt. 

„Die Idee dazu hatte unser Zweiter Vorsitzender Peter Hering im Januar“, sagte Vereinsvorsitzender Wolfgang Lazer. 

Klein und handlich

Klein und handlich ist dieser Ansteckpin, der sich bequem an jedem Schützenhut befestigen lässt: Vikar Kiene stellte die Anbringung an der Seite, Wolfgang Lazer an der Vorderseite vor. An den Herstellungskosten beteiligte sich die Volksbank mit 500 Euro. 

„Es sind bereits 40 Stück vorbestellt“, ist der Vorsitzende stolz darauf, dass dieses neueste Produkt aus den Reihen des Bauvereins schon kurz nach der Fertigstellung auf große Zustimmung stößt. In den vergangenen Jahren hatte der Verein bereits mit Kerzen, einem Jahreskalender und Weihnachtskugeln Geld für den Erhalt der Pfarrkirche eingenommen. 2019 soll es auch Weihnachts-Postkarten geben, wie Wolfgang Lazer verriet. 

Gedenksteine bleiben ein Thema

„Und wir sind nach wie vor an dem Thema dran, Gedenksteine mit Jubiläen der Gemeindemitglieder für den Kirchenvorplatz zu gestalten“, sagte Lazer auf Anfrage. Diese Steine sollen nach dem Zufallsprinzip auf dem Vorplatz gegen die normalen Pflastersteine ausgetauscht werden. Allerdings versucht der Verein bereits seit zwei Jahren und bislang vergeblich, eine Lösung in Sachen Gestaltung zu finden. Denn die Oberfläche aus Messing oder Bronze muss haltbar und ansehnlich, aber auch rutschfest sein.

Die Anstecknadel der St.-Blasius-Kirche ist in einer Auflage von 300 Stück hergestellt worden. Zum Stückpreis von drei Euro kann die Nadel ab sofort in der Volksbank, bei Juwelier Biggemann, im Pfarrbüro und bei den Mitgliedern des Bauvereins erworben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare