Iwans Predigt beeindruckt

+
Pfarrer Andreas Schulte und Pfarrer Hans-Peter Iwan beim Empfang des Patronatsfestes im Gemeindehaus.

BALVE ▪ Der Wunsch nach dem Blasius-Segen war groß am Donnerstagabend. Pfarrer Andreas Schulte und seine Amtskollegen erteilten ihn den Gläubigen durch die Doppelkerze mit dem Wortlaut: „Durch die Fürbitte des heiligen Bischofs und Märtyrers Blasius halte Gott dich frei von Halsleiden und von jedem anderen Übel“.

Unterstützung erhielt Pfarrer Andreas Schulte von Pater Irenäus aus Werdohl, Pastor Werner Spannken, Pastor Stefan Siebert, Pastor Jürgen Bischoff und den Gast aus Schwerte, Pfarrer Hans-Peter Iwan.

Die Kirche war gut besucht und die Predigt, gehalten von Pfarrer Hans-Peter Iwan aus Schwerte, fand bei den Kirchenbesuchern großen Anklang. „Ich habe die Predigt auf die beiden Themen Bejahen und Annehmen sowie die Zerbrechlichkeit des Lebens aufgebaut“, erklärte der Pfarrer im SV-Gespräch. Dabei ging es dem Geistlichen auch um die Zukunft der Kirche. „Wie könnte die Gestalt der Kirche sein?“, so der Pfarrer. „Ich sehe die Kirche wie ein Netz, das die Gläubigen verbindet und die durch Mobilität auch eine gewisse Stabilität erfährt“. Dabei ist Iwan auch klar, dass sich das Bild der Kirche in Zukunft verändern wird. Der Pfarrer aus Schwerte ist auch Gemeindeberater im Bistum Paderborn und begleitet die Pastoralverbünde auf dem Weg zu Pastoralräumen, die es in Zukunft geben wird. Nach Balve kam Iwan am Donnerstag auf Einladung von Pfarrer Schulte.

Im Anschluss an die Messe fanden sich noch viele Gläubige und Vereinsmitglieder im Pfarrheim ein. Hier wurde die Möglichkeit genutzt sich in gemütlicher Atmosphäre auszutauschen. Ein gefragter Gesprächspartner war dabei der Gast aus Schwerte, der für seine Predigt viel Lob von den Gläubigen bekam. „Bei ihrer Stimme konnte ich während der Predigt gar nicht einschlafen“, lautete eines, das den Geistlichen zum Schmunzeln brachte und zugleich für weiteren Gesprächsstoff sorgte. ▪ paul

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare