Irische Abende mit alten Bekannten und Premieren

Die Festspiele Balver Höhle, sowie die Organisatoren Stephan Haarmann und Sean Reeves freuen sich auf eine gelungene 11. Auflage des Irish Folk & Celtic Music Festivals in der Balver Höhle. Altbekannte Musiker sowie Newcomer werden auf der Bühne wieder den beliebten, fröhlichen irischen Rhythmus versprühen.

BALVE ▪ Der fröhliche Rhythmus irischer Musik wird die Balver Höhle vom 2. bis 4. August auch im 11. Veranstaltungsjahr in Schwingungen versetzen. Das Programm des Irish Folk & Celtic Music Festivals weist zwar größtenteils neue Bands auf, doch die sind in der Irish-Folk-Szene keine Unbekannten.

Mit der Band „Craic“ an allen drei Tagen und den „1st Sauerland Pipes & Drums“ setzen die Festspiele Balver Höhle auf „Stammgäste“. Insgesamt ist es den Organisatoren Stephan Haarmann und Sean Reeves gelungen, erneut ein anspruchsvolles musikalisches Programm zusammenzustellen. Schon das Opening am Donnerstag mit der dreiköpfigen Band „Craic“ und der erst 2011 gegründeten irischen Band „Bonny Men“ wird für Abwechslung sorgen. In Irland haben sich die Newcomer „Bonny Men“ bereits einen Namen gemacht. In der Balve Höhle geben sie ihr erstes Gastspiel in Deutschland.

Beide Bands treten auch am Freitag auf, an dem die „1st Sauerland Pipes & Drums“ mit ihrem unvergleichlichen Sound mit mehrmaligen Auftritten die Zuhörer in die schottischen Highlands „entführen“. Aus Dublin reist das Trio „Finnegans Wake“ an, das ebenso wie die Hagener Band „Ceili Family“ Pub-erprobt ist und das Publikum stets in gute Laune zu versetzen vermag.

Mit „Irish Folk vom Feinsten“ eröffnet die Wuppertaler Band „Fragile Matt“ mit dem gebürtigen Iren David Hutchinson als Frontmann den Irish-Saturday. Ein besonderes Bonbon wird der Auftritt der drei „More Maids“. Die deutschen Musikerinnen gelten seit vielen Jahren als „First Ladies des Irish Folk“. Eine Größe in der irischen Musikszene ist Derek Warfield, der rund 40 Jahre lang mit den „Wolfe Tones“ große Erfolge feierte, bevor er seine Solo-Karriere startete. Nachdem er nun die jüngere Generation mit grandiosen Talenten um sich formierte, wurden „Derek Warfield & The Young Wolfe Tones“ als „Beste traditionelle Folk Gruppe Irlands“ nominiert und sind in vielen Ländern gefragt. Ebenfalls aus Irland ist die Band „At First Light“, die mit akustischem, traditionellem Folk Tradition mit Moderne verbinden.

Tickets für das Irish Folk & Celtic Music Festival sind in der Geschäftsstelle der Festspiele Balver Höhle oder unter Tel. 0 23 75 / 10 30 erhältlich. Eintrittskarten können auch auf der Internetseite http://www.festspiele-balver-hoehle.de im Ticket-Onlinesystem bequem am eigenen Computer ausgedruckt werden. Der Eintritt am Donnerstag kostet 3,50 Euro, am Freitag 15,90 Euro und am Samstag 21,90 Euro. Für ein Festivalticket zahlen Besucher 37,80 Euro. Zeltmöglichkeiten sind gegen eine Gebühr von 15 Euro vorhanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare