Garbecker Gewerbe stellt sich vor

+
Den Informationstag der Garbecker Gewerbegebiete stellten Stephanie Kißmer vom Stadtmarketing (Mitte) und Müller-Geschäftsführer Tobias Müller (hinten links) als Veranstalter vor.

Garbeck – Es ist wieder Zeit: Vor elf Jahren fand der bis dato letzte Tag der offenen Tür in den Gewerbegebieten Garbecks statt. „Damals waren sogar die Balver davon begeistert, was ihnen geboten wurde“, erinnerte sich Tobias Müller, Geschäftsführer des Unternehmens Paul Müller.

Gerne soll an diesen Erfolg angeknüpft werden, wenn am Samstag, 31. August, von 10 bis 18 Uhr genau 30 Betriebe diesen Tag der offenen Tür unter dem Motto „Arbeitgeber in Balve – offen für alle!“ mitmachen.

Neben der Möglichkeit, direkt vor Ort eventuell einen Ausbildungsplatz oder sogar einen neuen Arbeitsplatz zu finden, sollen Familien diese offenen Türen dafür nutzen, an Betriebsführungen teilzunehmen.

„Unser Ziel ist es, den Standort Balve in einer eigenen Aktion hervorzuheben“, betonte Stephanie Kißmer, Geschäftsführerin des Stadtmarketings Balve. Sie tritt gemeinsam mit der Wirtschaftsinitiative als Veranstalterin auf. Kißmer hatte zur Vorab-Präsentation dieser Jobbörse eingeladen.

Möglich gemacht wird diese von einem Arbeitskreis mit Wiebke Staginski und Christiane Schulz (Firma Rickmeier), Lena Hagen und Tobias Müller (Firma Paul Müller) und Uwe Becker (Zimmermann-Druck). Fünf Monate dauerten die Vorbereitungen, die hoffentlich, so der Wunsch aller Verantwortlichen, mit vielen Besuchern belohnt werden. Begrüßungsworte gibt es anfangs nicht, stattdessen finden ab 10 Uhr bereits die ersten Betriebsführungen bei Alcar, Paul Müller und Rickmeier statt. Bei Paul Müller und Rickmeier finden zwei Ausbildungsbörsen statt; zwischen den Betrieben fahren ein kostenloser Shuttlebus und ein Planwagen.

Zum Rahmenprogramm gehören Fußball-Dart, eine Hüpfburg, eine Torwand, ein Brillux-Showtruck, ein Spielmobil, Kinderschminken, Segway-Fahren und Live-Vorführungen eines Löschanhängers für brennende E-Fahrzeuge. Auch das gastronomische Angebot kann sich sehen lassen; unter anderem betreitb die SG Balve/Garbeck einen Imbisstand, es gibt aber auch türkische Spezialitäten.

Bei einem Quiz sind ein Satz Alu-Räder, ein 20-minütiger Segelflug, zwei Karten für die Night of Music 2021, zwei Karten für das Festival der Liebe 2019, ein Frühstück für zwei Personen in einer Filiale der Goldbäckerei Grote und ein Mammut zu gewinnen. Die Gewinner werden gegen 17 Uhr bei Paul Müller von Landrat Thomas Gemke und Bürgermeister Hubertus Mühling per Auslosung ermittelt.

Nicht alle Firmen nehmen teil an dieser groß aufgezogenen Veranstaltung. Einige Betriebe würden es bevorzugen, lieber ihre Aufträge abzuarbeiten als einen Samstag für die PR-Arbeit zu opfern, sagte Thomas Müller. Dennoch könne sich dieses Programm mit insgesamt 39 Akteuren sehen lassen. Stephanie Kißmer betont: „In Garbeck sind Global Player ansässig, die ihre Türen öffnen.“ Beim derzeitigen Ringen um Fachkräfte sei dies eine gute Aktion der Unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare