Ideen-Feuerwerk im Herbst

Kathrin Heinrichs kommt zum Kolpingsforum und damit ins Balver Jugendheim. Sie verspricht, der Abend wird „Schön und gut“.

BALVE -  „Schön und gut“ präsentiert sich die beliebte Sauerländer Kabarettistin Kathrin Heinrichs am Freitag, 8. November, ab 20 Uhr beim Balver Kolpingforum. Zwei brandneue Bücher hat die Autorin dabei im Gepäck. Die umtriebige Künstlerin, so heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung, „zündet in diesem Herbst ein Ideen-Feuerwerk“.

Neben einem neuen Sauerland-Krimi um Hauptfigur Vincent Jakobs wird auch der dritte Band mit Nelly-Kurzgeschichten erscheinen. Und dann gibt es auch noch ein neues Kabarettprogramm mit Heinrichs Kabarettfigur Helga Hammer-Gescheidt.

„Schön und gut“ heißt das Programm von Heinrichs, welches sie im Balver Jugendheim vorstellt. Musikalisch begleitet wird sie dabei vom Bitter Trio mit Wolfgang Bitter am Piano, Johannes Pieper am Schlagzeug und Christian Becker am Bass.

Acht Kriminalromane, zwei Satirebände und zwei Kurzkrimibände hat die 43-jährige Mendenerin bereits herausgegeben. In diesem Herbst kommen gleich zwei neue Titel hinzu. „Heimatrausch“ heißt der Sauerland-Krimi, der mit einem feucht-fröhlichen Silvesterabend beginnt. Weiter heißt es zum Buchinhalt: „Tatsächlich scheint der Rheinländer Vincent Jakobs in diesem Roman endlich angekommen zu sein in seiner neuen Heimat. Als dann jedoch der Sohn einer befreundeten Familie spurlos verschwindet, beginnt ein Albtraum, den man seinen schlimmsten Feinden nicht gönnt.“

Im neuen Kurzgeschichtenband „Nellys Leben steht Kopf“ geht es weitaus unbeschwerter zu. Heinrichs beleuchtet darin „skurrile Alltagssituationen und nimmt dabei das Leben höchstselbst auf die Schüppe. Ob ein misslungener Spieleabend, das Buchen eines Kuschelwochenendes XXL oder die Frage, warum Männer ab 40 Jahren sich vor allem für Dinge mit M interessieren – Heinrichs Geschichten zeigen den Alltag unter der Lupe und reißen zu Lachattacken hin“.

Helga Hammer-Gescheidt rundet das Programm „Schön und gut“ ab. Die Vorsitzende der Lehrerfrauen-Selbsthilfegruppe schlägt sich derzeit mit ihrem neuen Smartphone herum und sucht nicht nur auf diesem Wege neue Hobbys für ihren Mann.

Karten gibt es zum Preis von elf Euro im Vorverkauf bei Schreiben und Schenken. An der Abendkasse kostet das Ticket 13 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare