Erneute Kandidatur für Bürgermeisteramt

Hubertus Mühling ist Mister 100 Prozent bei der CDU Balve

+
Freuen sich über das gute Wahlergebnis: Hubert Sauer (links) und Hubertus Mühling.

Balve – Die Mehrheitsfraktion im Balver Stadtrat hat ihren Wahlkampf für die Kommunalwahl am 13. September am Dienstag eröffnet. Die CDU stellte ihre Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters und den Stadtrat auf.

Für eine vierte Amtszeit als Stadtoberhaupt wird Amtsinhaber Hubertus Mühling antreten. Für seine erneute Kandidatur erhielt er die 100-prozentige Zustimmung der 55 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder. „Wir stehen geschlossen hinter Dir“, sagte der Stadtverbandsvorsitzende Hubert Sauer. 

Gerne würde er sich der Verantwortung weiterhin stellen, betonte Hubertus Mühling, der auf zurückliegende sechs Jahre erfolgreicher Arbeit verwies, und diese nach der Wahl mit einer bewährten und frischen Mannschaft fortsetzen wolle. Zentrale Aufgabe sei die Gestaltung des Strukturwandels und der Erhalt einer funktionierenden Verwaltung, denn: „Bis 2025 werden 20 Mitarbeiter in den Ruhestand gehen.“ Diese frei werdenden Stellen gelte es zu besetzen. 

Hönnetalradweg soll kommen

Außerdem gelte es, Wohnraum zu schaffen, für schnelles Internet zu sorgen, die Feuerwehr in Sachen Ausrüstung auf dem neuesten Stand zu halten und den Ausbau des Radwegenetzes voranzutreiben. Besonders mit Blick auf den Hönnetalradweg versprach Mühling, sich „beharrlich um die Verwirklichung zu kümmern“. 

In die Kommunalwahl geht die CDU mit Direktkandidaten im Alter von 21 Jahren (David Bathe, angehender Polizist, erste Amtszeit) bis 71 Jahren (Theodor Willmes, Polizist im Ruhestand, 33 Jahre Erfahrung im Rat der Stadt Balve). „Lasst uns für die Region ackern in den nächsten fünf Jahren“, rief der Kandidat für das Amt des Landrats, Marco Voge (Mitglied des Landtags) aus. „Wir haben ein gutes Team für Balve.“ Von der Eisborner Schützenhalle, in der die Aufstellung der Kandidaten stattfand, gehe ein „gutes Zeichen aus“. 

Dank an Eisborner Schützen

Hubert Sauer dankte als Stadtverbandsvorsitzender den Eisborner Schützen, die ihrer Halle für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt haben. „Wir wollen das Beste für die Stadt und unsere Dörfer. Dafür haben wir ein tolles Team gewählt, das es zu unterstützen gilt.“ Mit auf den Weg gab er allen Anwesenden: „Packen wir es an: gemeinsam erfolgreich für Balve.“

Die CDU-Kandidaten für die 16 Wahlbezirke: Jörg Roland, Theodor Willmes, Mathias Jedowski, Matthias Streiter, Christoph Schäfer, Andreas Giesen, Robin Vorsmann, Daniel Schulze-Tertilt, David Bathe, Stefan Brinkschulte, Hubertus Schweitzer, Jens Timmermann, Christoph Haarmann, Alexander Schulte, Dirk Rohleder und Marco Volmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare