Hotelgast verhindert einen Großbrand in Balve

+
In der Nacht zu Freitag musste die Feuerwehr zum Hotel-Restaurant Padberg ausrücken.

BALVE ▪ Gegen 2.30 Uhr musste der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr in der Nacht zu Freitag zu einem Brand in der Innenstadt ausrücken. Ein Hotelgast war durch einen Rauchmelder geweckt worden und hatte die Feuerwehr alarmiert.

Etwa 35 Brandbekämpfer aus Balve, Langenholthausen und Mellen sowie insgesamt drei Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerkes und des Deutschen Roten Kreuzes rückten aus, nachdem sie kurz nach 2.30 Uhr durch den Sirenenalarm aus dem Schlaf gerissen worden waren. Gemeldet worden war ein Brand des Hotel-Restaurants Padberg. Als die Brandbekämpfer an der Einsatzstelle eintrafen, stellte sich die Situation aber relativ schnell als deutlich weniger dramatisch heraus. Allerdings waren die Restauranträume des Gasthofes von dichtem Rauch erfüllt, so dass die ersten Einsatzkräfte das Innere des Hauses nur mit Atemschutzausrüstung betreten konnten. Im Thekenbereich entdeckten sie dann die Ursache der enormen Rauchentwicklung: In einem stählernen Mülleimer hatten Glutreste den übrigen Müll entzündet. Die Feuerwehr transportierte den Mülleimer ins Freie und sorgte anschließend dafür, dass die Rauchschwaden aus dem Gastraum herausgeblasen wurden. Nach gut einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. ▪ vg

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare