Hommage an Balver Dichter und Komponisten

Kulturwissenschaftler Dr. Wolf Kalipp - Foto: privat

Balve - „Theodor Pröpper (1896-1979), Dichter und Komponist in Balve“ ist eine Hommage mit Musik, Prosa und Lyrik des bedeutenden Hönnetalers betitelt, die am Sonntag ab 19 Uhr in der St. Blasius-Kirche in Balve stattfindet.

Die Opernsängerin und Rezitatorin Anita Richartz-Freitag aus Arnsberg liest Auszüge aus Prosatexten Pröppers, der Musik- und Kulturwissenschaftler Dr. Wolf Kalipp aus Soest widmet sich Pröppers musikalischem Erbe mit Klaviersätzen aus dessen berühmtem sauerländischem Liederbuch „Klingemund“. Er wird daraus im Wechsel mit der Musik Gedichte sowohl in Platt- als auch in Hochdeutsch vortragen und lädt auch die Zuhörer zum Mitsingen, zu Vorspielen und Choralsätzen aus Pröppers Jahrhundertwerk, dem Choralbuch zum „Sursum corda“, ein.

Dies alles wird im alten romanischen Teil der Kirche stattfinden, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde St. Blasius und der Christine-Koch-Literaturgesellschaft Arnsberg. Die Veranstaltung ist Teil 1 einer zweiteiligen Hommage, die mit einem Orgelkonzert mit Werken Pröppers und anderer westfälischer Zeitgenossen im kommenden Jahr in der Balver Kirche, Pröppers jahrzehntelanger Wirkungsstätte als Organist und Chorleiter, stattfinden wird. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, es wird am Ausgang um eine Spende gebeten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare