Balver begrüßen den Mai

+
Mellens Ortsvorsteher Marco Voge beim Aufstellen des Maibaums im Dorf.

BALVE - „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung.“ Dieses Motto nahmen sich am Montag Groß und Klein zu Herzen, holten die Winterjacken noch einmal hervor – und machten sich auf, um in Balve oder in einem der Ortsteile in den Mai zu feiern und zu tanzen.

In Volkringhausen fand zugleich die erste Einstimmung auf das Schützenfest am Pfingstwochenende statt. In zwei Wochen findet die Bierprobe mit der Vogeltaufe statt, danach das Hochfest der St. Hubertus-Schützen. Dass aber auch die Tischtennisspieler zu feiern wissen, stellten sie als Ausrichter des diesjährigen Maibaumfestes unter Beweis. 

Ortsvorsteher Hubertus Schweitzer dankte dem TTC, aber auch Viktor Schäfer und seinem Enkel Thore, die seit vielen Jahren den Kranz schmücken. Starker Wind stellte die Standfestigkeit aller Maibäume auf die Probe. 

Balver tanzen und feiern in den Mai

In Langenholthausen entschied sich das Vereinsforum deshalb, den Baum am Eingang der Sokola.de zusätzlich am Dach zu befestigen. Der Musikzug spielte, beim traditionellen offenen Singen begleitete Helmut Schröer alle Beteiligten auf der Mundharmonika, und auch der Männergesangverein Eintracht trug zum Programm bei. 

Groß war der Beifall für die Kindergartenkinder, die zwei Lieder vortrugen. Sie können sich über den Erlös dieser Veranstaltung freuen, der in ein Sonnensegel für ihren Kindergarten investiert werden soll. 

Zufrieden war Marco Voge, Ortsvorsteher von Mellen, mit der Resonanz im Dorfpark. „Ich wünsche mir, dass auch zukünftig solche Veranstaltungen im Dorfkalender stehen werden“, sagte er bei seiner Begrüßung. „Nehmt dazu Eure Nachbarn, Freunde und Familien mit.“ 

Für Unterhaltung sorgten der Gemischten Chor Melodie Mellen und dem Männergesangverein Eintracht. Dazu wehten die bunden Bänder am Maibaum über den Feiernden. Ein Dankeschön ging dafür an Johannes Vedder-Stute, der das Aufstellen und Herrichten der Wappen und Schilder von Hugo Rickers und Josef Gödde übernahm. 

Gut besucht war auch das Brunnenfest des Männergesangvereins Amicitia Garbeck. Die Egerländer-Besetzung des Vereins unterhielt die Besucher, die es im Zelt lange aushielten. Mittendrin feierte auch das Königspaar Jürgen und Sylvia Grevener. 

Jedes Fest fand am Montag sein Publikum, so auch die Partynacht in der Tanzbar Melchior mit den Mammuts. Die Band des Musikvereins Balve um Sängerin Paula Gröbler unterhielt mit Hits aus den 80er- und 90er- Jahren bis hin zu aktuellen Popsongs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.