Höhlenmarkt erstmals an zwei Tagen

+
In diesem Jahr findet zum ersten Mal der Höhlenmarkt an zwei Tagen statt. Am 19. und 20. Oktober haben Besucher die Möglichkeit, Kunsthandwerk zu erwerben.

Balve -  Die sechste Auflage des Kunsthandwerkermarktes im Balver Felsentempel wird in diesem Jahr erstmalig an zwei Tagen durchgeführt.

Am Samstag, 19. Oktober, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag, 20. Oktober, von 11 bis 18 Uhr werden die Tore für interessierte Besucher geöffnet sein. Innerhalb der letzten fünf Jahre hat sich dieser Markt zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Immer steigende Besucherzahlen gaben laut Veranstaltern nun den Anlass, den Markt auf zwei Tage auszuweiten.

In der Atmosphäre der großen Naturhalle werden wieder Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet künstlerische Objekte und auserwähltes Kunsthandwerk präsentieren und dieses zum Kauf anbieten. Unterschiedliche Schmuckkreationen, ausgefallene Damen- und Kindermode, kunstvolle Malereien, Holzobjekte, Keramiken, Glasarbeiten, Mosaike, jahreszeitliche Dekorationen, Puppen, Teddybären und Handpuppen – alles in Handarbeit von den Ausstellern selbst hergestellt.

Für die Bewirtung sorgt eine Gruppe Damen aus Balve-Garbeck mit selbst gebackenen Kuchen und Waffeln. Außerdem gibt es Bratwurst vom Grill und bei kalter Witterung einen heißen Glühwein, so die Mitteilung. Der Eintritt zum Höhlenmarkt beträgt an beiden Tagen 2,50 Euro. Weitere Informationen gibt’s unter Tel. 0209/40 85 87 92 oder im Internet unter www.form-und-art.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare