Höhlenmarkt in Balve: Das müssen Besucher wissen

+
Markt in der Balver Höhle: Auch in diesem Jahr können sich Interessierte im Felsendom wieder nach Kunsthandwerk, Dekoration, Mode oder Schmuck umschauen.

Balve – Auch in diesem Jahr wird es in der Hönnestadt wieder einen Höhlenmarkt geben. Diese mittlerweile schon 12. Auflage im Balver Felsendom findet am Wochenende 26./27. Oktober statt und wird von der Form und Art GmbH aus Gelsenkirchen veranstaltet.

„Nach den gelungenen Veranstaltungen der Vorjahre in der einzigartigen Atmosphäre der riesigen Naturhalle stellen wieder Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet künstlerische Objekte, Kunsthandwerk und kulinarische Spezialitäten aus“, teilt Jürgen Hämel, Geschäftsführer der Form und Art GmbH mit. 

Zu sehen bekommen die Besucher Schmuckkreationen, Damen- und Kindermode, kunstvolle Malereien, Holzobjekte, Keramiken, Glasarbeiten, Floristik, jahreszeitliche Dekorationen, Puppen, Teddybären und Handpuppen. „Alles in Handarbeit von den Ausstellern selbst hergestellt“, verspricht Hämel. 

Feuertonnen ein Highlight

Ein besonderes Highlight sollen die Feuertonnen sein, die von Jens Müller aus alten, rostigen Gasflaschen hergestellt werden. 

Einige Kunsthandwerker führen ihr Handwerk live vor: Maßanfertigungen aus Leder kann man am Stand des Gürtelherstellers Volkmar Vis erwerben. Die Besteckkünstlerin Damara Wipperfeld stellt vor den Augen der Besucher aus altem Silberbesteck edle Schmuckstücke her. Johnny Grant fertigt Saxofone aus Bambushölzern und wird dem Publikum auch den Klang der Naturinstrumente demonstrieren. 

Kuchen, Torten, Waffeln und Herzhaftes

Zur Verpflegung der Besucher werden Kuchen, Torten und Waffeln sowie an einem Imbisswagen auch herzhafte Gerichte angeboten. 

„Alle Besucher aus der nahen Umgebung werden gebeten, nicht den Parkplatz vor der Höhle, sondern die öffentlichen Parkplätze in der Umgebung zu nutzen“, teilt Hämel abschließend mit. 

Der Höhlenmarkt ist am Samstag, 26. Oktober, von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag, 27. Oktober von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt jeweils 4 Euro pro Person. Weitere Infos unter Tel. 02 09 / 40 85 87 92 oder online auf der Seite www.form-und-art.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare