118 Aussteller wollen nach Balve kommen

Herbstliche Landpartie: Warten auf grünes Licht aus Düsseldorf

+
So voll wie auf diesem Foto darf es auf dem Herbstpartie-Gelände in diesem Jahr coronabedingt nicht werden. Maximal 1300 Besucher dürfen sich gleichzeitig rund um das Schloss aufhalten.

Wocklum – Die Logistik für die Herbstliche Landpartie, die vom 1. bis 4. Oktober stattfinden soll, ist angelaufen.

Veranstalter Rainer Timpe wies im Gespräch mit der Redaktion darauf hin, dass die Werbeplakate für diese Veranstaltung bereits im gesamten Stadtgebiet hängen. 

Trotz der Corona-Pandemie sollen auch in diesem Jahr 118 Aussteller ihre Produkte für Haus, Garten, Wohnen, Ambiente, Mode und Dekoration anbieten. „Wir warten nur noch auf durch das schriftliche Okay vom Land Nordrhein-Westfalen“, sagte Timpe. Das von ihm erstellte Hygienekonzept, nach dem sich maximal 1300 Besucher zeitgleich auf dem gesamten Veranstaltungsgelände rund um das Schloss Wocklum aufhalten dürfen, sei von der Stadt Balve und dem Märkischen Kreis bereits positiv entschieden worden. 

Stellungnahme vom Land fehlt noch

„Jetzt bin ich dabei, vom Land eine Antwort zu bekommen“, teilte Gerburgis Fabry-Friedrich vom Balver Ordnungsamt mit. Seit Freitag sei sie dabei, eine Stellungnahme aus Düsseldorf einzuholen. Denn erst wenn die Verantwortlichen beim Land sich den Empfehlungen von Stadt und Kreis anschließen, kann der Veranstalter voll in die Vorbereitung gehen. 

„Ich sehe dieser Landpartie freudig entgegen“, gab sich Rainer Timpe weiterhin zuversichtlich, auch aus Düsseldorf grünes Licht zu bekommen. Allerdings musste das sonst traditionell große Rahmenprogramm coronabedingt auf die aus den Vorjahren bekannte Gänsekapelle und das heimische Musikerduo Ania und Elo Badura reduziert werden. 

Zwei bis drei Stunden auf dem Gelände

„Die Besucher sollen trotzdem eine schöne Zeit haben“, verspricht Rainer Timpe seinen Gästen unterhaltsame Stunden. Dabei geht der Veranstalter von einer durchschnittlichen Verweildauer auf dem Gelände von zwei bis drei Stunden je Besucher aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare