50 Helfer sammeln säckeweise Abfall

BALVE ▪ „Auch wenn wir den Müll nicht gemacht haben, machen wir ihn wieder weg“, beschrieb Matthias Streiter als Balver Ortsvorsteher die Einstellung der über 50 Teilnehmer an der Aktion „Saubere Landschaft“.

Auf dem Höhlenvorplatz statteten sich die Helfer, darunter viele Kinder, am Samstag mit Müllsäcken und Handschuhen aus. Anschließend machten sie sich auf den Weg, um den Müll in seinen natürlichen Lebensraum, in den Müllsack, umzusiedeln. Wie in den Vorjahren nahmen auch diesmal wieder das THW, der Männerchor, der Musikverein, die Junge Union, der SGV, der Tennisclub sowie Ratsmitglieder und Verwaltungsmitarbeiter daran teil. Fleißig war schon einen Tag vorher die Schützenbruderschaft St. Sebastian, die das Gelände rund um die Höhle gesäubert hatte. Auch die Schulen hatten diese Aktion auf den Stundenplan gesetzt.

Viel zu tun hatten alle, die sich beteiligten, denn es musste nicht lange nach Müll jeglicher Art gesucht werden, der in der Landschaft abgeladen wurde – viel zu schnell wurden sie fündig. Unterstützung leistete wieder der Bauhof, der die Müllsäcke in den Einsatzgebieten abholte. Auch größere Fundstücke wurden auf diese Weise mitgenommen. So kam es, dass auch 2011 der Container vor der Höhle am Ende wieder gut gefüllt war. Als Dankeschön für alle gab es abschließend einen Imbiss im Restaurant Balver Höhle.

Für ein Team gab es später noch eine böse Überraschung. Siegfried Mertens hatte mit drei Kindern einen blauen Müllsack im Bereich Unterm Wachtloh gefüllt. Der Sack stand oberhalb der langen Treppe und sollte gestern vom Bauhof abgefahren werden. Doch das hatte sich schnell erledigt. Unbekannte kippten den Inhalt in eine Böschung. „Offenbar wollten nicht alle eine saubere Umgebung!“, ärgert sich Mertens. Seine Familie fasste sich dennoch ein Herz und sammelte den Müll erneut ein. ▪ JK/red

In den Stadtteilen Garbeck und Mellen wird am Samstag, 2. April, die Aktion „Saubere Landschaft“ durchgeführt. In Garbeck treffen sich die Teilnehmer um 10 Uhr am Feuerwehrhaus. Auch die Mellener kommen um 10 Uhr am Feuerwehrhaus zusammen. Bürgermeister Hubertus Mühling und die Ortsvorsteher bitten alle Gruppen, Vereine, Schüler, Ratsmitglieder und interessierte Bürger um rege Teilnahme.

Die Landjugend Langenholthausen weist darauf hin, dass

die Aktion Saubere Landschaft eine Woche früher als ursprünglich geplant stattfinden wird. Die Helfer treffen sich am Samstag um 11 Uhr auf dem Kirchplatz in Langenholthausen. Für Essen und Trinken im Anschluss ist gesorgt. Die Landjugend bittet Kinder und Jugendliche, aber auch alle Vereine um Mithilfe. Handschuhe sollen mitgebracht werden.

In Beckum treffen sich die Müllsammler am Freitag, 15. April, um 17 Uhr an der Schützenhalle.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare