Vorbereitungen laufen

Heimatpartys: Auftakt in Garbeck mit Comedy, Musik und Freestyle

Tricks und Kabinettstückchen wird Fußball-Freestyler Dominik Kaiser bei der ersten von sechs Heimatparty im kommenden Jahr in Balve präsentieren. Los geht es am 30. Januar in Garbeck.

Garbeck – In Garbeck laufen die Vorbereitungen. Das ehrenamtliche Organisationsteam um Ortsvorsteher Christoph Haarmann ist hochmotiviert, die erste von insgesamt sechs Dorfveranstaltungen des Projektes „365-Tage-Heimat“  umzusetzen.

„Wir legen als erstes Dorf vor und freuen uns riesig auf die Party. Es wird ein buntes Programm geben, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei sein wird“, sagt Haarmann. „Alle sind am 30. Januar ab 17 Uhr in die Schützenhalle eingeladen, um das Balver Heimatjahr 2020 mit einzuläuten. Für die Verpflegung wird übrigens bestens gesorgt“, sagt Haarmann. 

Nach einem Warm-up mit der Komikerin Hettwich vom Himmelsberg spielt die in der Region bekannte Coverband „Entspannungsminister“. Im Repertoire hat die Band rund um Frontsänger Maik Wiesegart Hits aus Rock und Pop. Aber auch Einflüsse aus Alternative, Grunge, Crossover und Schlager machen den Charme der Band aus dem Sauerland aus. Bei Cocktails und DJ-Musik darf sich das Publikum auf die ein oder andere Überraschung freuen. 

Fußball-Freestyle-Show

Dank der Unterstützung der Freunde Charly Grote und Dominik Kaiser wird es ein weiteres Programmhighlight geben. Dominik Kaiser wird die erste der sechs Heimatpartys mit einer Fußball-Freestyle-Show begleiten. Die Besucher können sich auf Tricks und Kabinettstückchen freuen. „Unsere Heimat ist uns wichtig! Wir freuen uns, dass wir das Heimatjahr mit unterstützen können und natürlich auch, dass wir uns auf der Party wiedersehen“, sagen Grote und Kaiser unisono. 

Für acht Besucher wird die Party sicher in besonderer Erinnerung bleiben, denn sie gewinnen VIP-Tickets, die im Januar verlost werden. Damit erhalten sie nicht nur die besten Plätze, sondern auch die freie Beköstigung, bei der die Getränke inbegriffen sind. Ebenso stehen für die VIP-Gäste weitere Überraschungen auf dem Programm. Wie Interessierte an solch ein Ticket gelangen, wird von den Verantwortlichen der Stadt Balve jedoch noch nicht verraten. „Das erfährt man im Januar“, heißt es dazu in der Pressemitteilung einzig. 

Der Eintritt ist frei

Alle Dorf-Veranstaltungen im Heimatjahr sind für Besucher kostenfrei zu besuchen. Der Erlös aus dem Getränke- und Essensverkauf fließt direkt in die jeweiligen Dorfkassen. „Somit bewirken die sechs Veranstaltungen gleichzeitig eine finanzielle Förderung der Dörfer“, schreibt die Stadtverwaltung abschließend.

Mehr Informationen zu dem Projekt und den Veranstaltungen finden Interessierte online unter der Adresse www.365-tage-heimat.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare