An Heiligabend

Weihnachtsmann fährt in der Hönnetalbahn mit

+
Der Weihnachtsmann fährt auch in diesem Jahr an Heiligabend vormittags in der Hönnetalbahn mit.

Balve/Neuenrade - Auch in diesem Jahr wird es an Heiligabend zwischen 9 und 12.30 Uhr mit dem Weihnachtsmann wieder einen ganz besonderen Fahrgast in den Zügen der Hönnetalbahn geben.

Für die Kinder hat der Weihnachtsmann Süßigkeiten im Gepäck, seine Helfer schenken auf Wunsch zudem Kinderpunsch und an die Erwachsenen auch Glühwein aus. 

Mittlerweile seit 26 Jahren veranstalten die Eisenbahnfreunde Hönnetal diese Aktion. Dabei wird auch 2020 das bewährte Küchenteam um Bettina Friedrich, Marlies Haringhaus und Margarte Humme mit weiteren Helfern unermüdlich für Getränkenachschub sorgen. 

Ausstellung in Binolen ab 27. Dezember

Die Damen sind auch zuständig für Kaffee und kalte Getränke während der Ausstellung der Modellbahn der Eisenbahnfreunde in der Güterhalle am Bahnhof Binolen. Offiziell fährt hier der erste Zug ab am 27. Dezember (13 Uhr). Doch wie schon in den vergangenen Jahren finden Testfahrten bereits am Heiligen Abend statt, sodass die Wartezeit bis zur Bescherung auch mit einem Besuch der Ausstellung überbrückt werden kann. 

Danach ist die Modellbahn vom 27. bis 30. Dezember täglich jeweils von 13 bis 17 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei, die Anreise ist mit dem Auto, aber natürlich auch mit der Hönnetalbahn möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare