Hauptschule: Zum Abschied von Ulrika Scholder gibt es Eis für alle

+
Rektorin Ulrika Scholder (Zweite von rechts) verabschiedete sich mit Eiskugeln von den Schülern.

Balve - Den Abschied von der Hauptschule, an der sie 27 Jahre lang als Lehrerin und Rektorin tätig war, hat sich Ulrika Scholder „versüßt“. Sie ließ am Donnerstag einen Eiswagen vorfahren, an dem sich jeder der 100 Schüler zwei Kugeln bestellen konnte.

„Lasst es Euch schmecken“, sagte sie in ihrer Durchsage am Mikrofon, mit der sie vor der Pause über die Lautsprecher alle zum Eisessen einlud. Sie werde ihre Schüler vermissen, gab sie zu, als sie am vorletzten Schultag vor den großen Ferien und zugleich ihrem vorletzten Schultag vor dem vorzeitigen Ruhestand auf dem Schulhof vor versammelter Schülerschaft das Wort ergriff. Und Wehmut war auch dabei: „Ich habe in den ganzen Jahren auf dem Weg zur Schule und zurück 300 000 Kilometer mit meinem Auto zurückgelegt – Freitag werden es die letzten 50 sein.“ 

Gerne möchte sie aber den Kontakt zu „ihrer“ Schule halten und wünschte sich daher: „Ladet mich zu Euren Entlassfeiern ein.“ Von den Schülern bekam sie ein Fotobuch überreicht und einen Apfelbaum mit Grüßen. 

Für Ulrika Scholder beginnen jetzt die ganz großen Ferien, denn nach 41 Dienstjahren geht sie in den Ruhestand. Ihre Entlassfeier findet am letzten Schultag in Iserlohn statt. Die Hauptschule Balve wird ab dem nächsten Schuljahr von Hans-Jürgen Stracke geleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.