Frühschoppen-Konzert mit 250 Gästen

Großer Andrang auf Schützenfest-Alternative in Mellen

Der Musikverein Balve untermalte bis in den Nachmittag hinein die Veranstaltung.
+
Der Musikverein Balve untermalte bis in den Nachmittag hinein die Veranstaltung.

Frühschoppen statt Schützenfest: Wegen Corona mussten die Mellener Schützen im zweiten Jahr auf ihr Fest verzichten. Bestens angenommen haben 250 Gäste das Frühschoppen-Konzert, das es am Sonntag als kleinen Ersatz gab.

Passend zum Start vor der Mellener Schützenhalle schien die Sonne, dazu war es angenehm warm. „Die Veranstaltung ist ausgebucht“, konnte Vorsitzender Markus Blöink im Gespräch erfreut berichten. Der Andrang auf die Plätze sei enorm gewesen. Das Konzert sei immerhin besser als gar nichts zu machen am Festwochenende der St. Hubertus Schützenbruderschaft.

„Wir hätten euch gerne mehr geboten. Aber ihr wisst ja, was hier los ist“, wandte sich Blöink in einer kleinen Ansprache an die Gäste und blickte auf die Corona-Einschränkungen.

Endlich wieder Geselligkeit

Der Musikverein Balve gestaltete bis in den Nachmittag hinein den musikalischen Rahmen. Ein offizielles Programm für den Frühschoppen gab es nicht. Im Vordergrund stand die Geselligkeit – die Möglichkeit, endlich mal wieder ein bisschen mit den Schützenkameraden zu quatschen. Gereicht wurden dazu kühle Getränke und Bratwurst.

Gute Stimmung und regen Austausch gab es an den Tischen, die für den Frühschoppen aufgestellt worden waren.

Insgesamt hatten 250 Gäste Eintritt erhalten. Rein kam allerdings nur, wer nachweislich genesen, geimpft oder aktuell negativ getestet war. Vereinzelt hätten deshalb Besucher wieder nach Hause geschickt werden müssen, so der Vorsitzende. Auf dem Gelände waren die Corona-Regeln dann recht entspannt: Den Mund-Nasenschutz brauchte es nur auf dem Gang zur Toilette.

Messe und Kranzniederlegung

Bereits am Samstag waren die Mellener mit einer Schützenmesse und anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal in ihr Schützenfest-Wochenende gestartet. Auch dabei wurden sie musikalisch durch den Musikverein Balve begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare