Sperrung im Hönnetal

Die Bundesstraße 515 musste im Hönnetal wegen eines Felsabganges voll gesperrt werden.

HÖNNETAL ▪ Die Bundesstraße 515 musste im Hönnetal wegen eines Felsabganges vollständig für den Verkehr gesperrt werden.

Mehrere große Felsstücke waren aus einer Höhe von etwa 20 Metern auf die Fahrbahn gestürzt. Betroffen ist der Bereich zwischen der Reckenhöhle und dem Bereich der Einmündung L 682 (Richtung Hemer). Eine Umleitungsstrecke wurde kurzfristig eingerichtet. Die Kreisstraßen im angrenzenden Bereich sind für den Lkw-Verkehr nicht freigegeben und wegen nicht zur Verfügung stehender Fahrbahnbreiten für den Lkw-Verkehr nicht befahrbar, teilte der Landesbetrieb Straßen NRW mit. Die Straße wird auf jeden Fall bis zum heutigen Nachmittag gesperrt, eventuell auch länger.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare