Good Wood spielen vor ausverkauftem Haus

+
Es war bereits das zweite Konzert der Band Good Wood im Vereinsheim der SG Balve/Garbeck. Die Fangemeinde ist bereits groß und die Tickets waren schnell ausverkauft.

Balve - Der Fanclub der Band Good Wood wird immer größer – die Karten für das zweite Konzert im Vereinsheim der SG Balve/Garbeck „Mittendrin“ am Krumpaul war schon kurz nach Bekanntgabe des Termins ausverkauft.

Auf dem Programm stand am Samstag die neue CD „Waiting for the Silence“ mit Stücken namhafter Interpreten aus Rock, Folk, Jazz und Blues, denen die heimischen Musiker wieder eigene Interpretationen hinzugefügt haben. Und auch diesmal gehörte, wie beim ersten Auftritt von Good Wood an dieser Stelle im vergangenen Jahr, für die Zuhörer wieder ein Glas Rotwein dazu. 

Die Band mit Günter Spancken (Gitarre, Gesang), Nadine Müller (Gesang), Tobias Hommel (Bass, Gitarre, Gesang, Percussion) und Wilfried Pieper (Piano, Gesang) begeisterte wieder mit ihrer Musik, bei der auch die langsamen, leisen Stücke groß herauskommen.

Einen Teil des Abends gestaltete nach langer Zeit wieder einmal Thomas Bölker gemeinsam mit seinem Freund Frank Schröder. Bölker musste vor vier Jahren aus gesundheitlichen Gründen aussteigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.