Gold-Ehrenzeichen für Balver Sportschützen Buff

+
Maria Jonen, Bezirksvorsitzende des Westfälischen Schützenbundes, überreichte Stefan Buff (r.) das Ehrenzeichen in Gold. Dazu gratulierte auch der wiedergewählte Vorsitzende der Sportschützen, Dieter Neuhaus (M.). ▪

BALVE ▪ Die St. Sebastian-Sportschützen haben am Freitagabend Dieter Neuhaus im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt. Neuhaus hatte das Amt erst vor einem Jahr übernommen. Außerdem nutzten die Sportschützen die Jahreshauptversammlung, um erfolgreiche Mitglieder zu ehren.

Engelbert von Croy, der Vorsitzende der St. Sebastian-Schützenbruderschaft, deren Unterabteilung die Sportschützen sind, empfahl allen Anwärtern auf die Königswürde ein Training auf dem Schießstand Am Krumpaul. „Die Trefferquote wird dann hoffentlich besser, und der Ablauf schneller“, meinte er augenzwinkernd mit Blick auf das langwierige Schießen unter der Vogelstange im vergangenen Jahr. Er lobte auch die etwa 100 Mitglieder starke Abteilung unter dem Vorsitz von Dieter Neuhaus: „Wir sind stolz, Euch in unseren Reihen zu haben, und wir sind stolz auf Eure Erfolge.“ Als weitere Versammlungsteilnehmer des Bruderschaftsvorstandes waren Kassierer Wolfram Schmitz und Schützenkönig Stefan Rademacher.

Sie gratulierten ebenso wie der Ehrenvorsitzende Herbert Matzke mit viel Applaus dem 2. Vorsitzenden der Sportschützen, Stefan Buff, zur Verleihung des Ehrenzeichens in Gold durch den Westfälischen Schützenbund. Maria Jonen überreichte es ihm in ihrer Funktion als Bezirksvorsitzende für seine herausragenden Verdienste.

Die Reihe der Geehrten wurde bei den Vereinsmeistern fortgesetzt: Die Alterklasse Luftgewehr aufgelegt dominierten Dieter Neuhaus (297 Ringe) und Maria Jonen (297), in der Seniorenklasse A setzte sich Alice Runte (288), in der Seniorenklasse B Dieter Runte (286) und Marianne Matzke (284) durch. In der Seniorenklasse C setzte sich Herbert Matzke (292) durch, während Erhard Stemke (370) und Maria Jonen (353) in der Altersklasse Luftgewehr freihändig nicht zu schlagen waren. Siegerin der Damenklasse wurde Susanne Koch (385), in der Schützenklasse mit der Luftpistole gewann Benjamin Frohne (351). Den Sonderpokal der Vereinsjugend nahm Laura Wilmes (1015 Punkten) entgegen.

Gut abgeschnitten hatten die Schützen auch bei anderen Wettbewerben, wie sich im Sportbericht zeigte. Beim Jedermann-Schießen der Damen kam Silke Nagel auf den ersten Platz, dahinter Claudia Hagen und Marion Schneider sowie bei den Herren Friedel Schmale, Peter Schuhenn und Klaus Milinewitsch.

Nachdem Dieter Neuhaus wieder zum Vorsitzenden gewählt worden war, bestätigten die Sportschützen auch Kerstin Buff im Amt der 2. Kassiererin. Wieder besetzt wurde die Position des Waffen- und Gerätewartes; Benjamin Frohne wurde diese Aufgabe übertragen. Außerdem gibt es neben Stefan Buff ab sofort einen weiteren stellvertretende Vorsitzenden: Die Wahl der Versammlung fiel auf Manfred Bodenröder. ▪ JK

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare