1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Gemeinsame Reise endet nach sechs Jahren: Realschüler erhalten Abschlusszeugnisse

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julius Kolossa

Der Abschlussjahrgang der Realschule Balve 2021: Die scheidenden Zehntklässler bekamen am Freitagnachmittag im Rahmen einer Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse überreicht.
Der Abschlussjahrgang der Realschule Balve 2021: Die scheidenden Zehntklässler bekamen am Freitagnachmittag im Rahmen einer Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse überreicht. © Kolossa, Julius

Die sechs Jahre an der Realschule in Balve waren kein Spaziergang, sondern vielmehr eine Autobahn mit dem Grundschulzeugnis als Führerschein dafür.

Diese Erkenntnis nahmen die 52 Zehntklässler mit, die am Freitagnachmittag aus der Realschule entlassen wurden.

Stephan Bischoff und Roland Chrzanowski als Klassenlehrer übergaben am Ende der Realschulzeit das Ergebnis aller Klassenarbeiten, Leistungsüberprüfungen und mündlicher Mitarbeit: das Abschlusszeugnis.

„Das Beste“ aus der Corona-Zeit gemacht

Schulleiterin Nina Fröhling sagte zu den scheidenden Zehntklässlern: „Seid immer sicher auf der Autobahn des Lebens unterwegs.“ Auf das bisher Erreichte könne jeder Schüler stolz sein, denn immerhin lag eine durch das Coronavirus geprägte außergewöhnliche Schulzeit hinter allen. „Ihr habt das Beste daraus gemacht.“

Wurden für ihr gutes Zeugnis und besonderes Engagement ausgezeichnet: Florence Fischer, Finja Boekholt, Laura Mayweg und Hirushi Hettigoda.
Wurden für ihr gutes Zeugnis und besonderes Engagement ausgezeichnet: Florence Fischer, Finja Boekholt, Laura Mayweg und Hirushi Hettigoda. © Kolossa, Julius

Dies bedeutet, dass ein Schüler den Hauptschulabschluss gemacht hat, 22 die Mittlere Reife und damit den Realschulabschluss. 29 Schüler des Abschlussjahrgangs 2021 dürfen sich über den Qualifikationsvermerk für das Gymnasium freuen. Insgesamt 20 der Entlassschüler machen eine Ausbildung, für 32 geht das Lernen an anderen weiterführenden Schulformen wie Berufskolleg oder Gymnasium weiter.

Grußworte und Glückwünsche

Grußworte und Glückwünsche sprachen Bürgermeister Hubertus Mühling (CDU) und Martin Skiba als Vorsitzender des schuleigenen Fördervereins jeweils per Videobotschaft. Für die evangelische sowie katholische Gemeinde in Balve nahmen Pfarrerin Antje Kastens und Gemeindereferentin Elke Luig an der Feierstunde in der Schulaula teil. „Wir möchten Euch Zuversicht für die Zukunft mitgeben“, machten sie den Schülern Mut. Der Schulpflegschaftsvorsitzende Markus Busche betonte: „Habt immer ein Ziel klar vor Augen“.

Für das jeweils beste Zeugnis in den beiden Abschlussklassen wurden Florence Fischer aus der 10a (Notendurchschnitt 1,23) sowie aus der 10b Finja Boekholt und Laura Mayweg (beide jeweils 1,92) geehrt. Über eine Auszeichnung für besonderes soziales Engagement durften sich Florence Fischer (10a) und Hirushi Hettigoda aus der 10b freuen. Vorgeschlagen hatten sie jeweils ihre Mitschüler. Die Namen aller Abschlussschüler gab die Realschule mit Verweis auf datenschutzrechtliche Gründe nicht bekannt.

Auch interessant

Kommentare