Mit 94 km/h innerorts unterwegs

+
Bei insgesamt vier Radarkontrollen auf Balver Stadtgebiet wurden am Wochenende zehn Anzeigen geschrieben.

Balve - An vier Messstellen auf Balver Stadtgebiet wurde am Wochenende geblitzt: Polizeibeamte kontrollierten mittels Radarkontrollen die Geschwindigkeit der Autofahrer.

So wurden am Freitag an der B 515 im Hönnetal in der Zeit von 11 bis 12.50 Uhr 437 Fahrer überprüft. Davon überschritten 17 die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften. Ein Fahrer erhielt für seinen Spitzenwert von 81 Kilometern in der Stunde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Einen Tag später kontrollierten die Beamten an der Arnsberger Straße in Beckum von 11.40 bis 13.15 Uhr 260 Fahrzeuge. 26 Fahrer überschritten die erlaubten 50 km/h. Innerhalb geschlossener Ortschaften erreichte ein Verkehrsteilnehmer sogar 95 Kilometer pro Stunde. Ihn und zwei Weitere erwarten nun Anzeigen. Auch in Volkringhausen wurden Verkehrsteilnehmer kontrolliert. In der Zeit von 13.25 bis 14.55 Uhr fuhren 361 Fahrer an der Mendener Straße durch die Radarkontrolle, 51 von ihnen zu schnell. Zwei Fahrer überschritten die erlaubten 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften so stark, dass sie nun Anzeigen erhalten. Der höchste Messwert lag an diesem Tag bei 76 km/h.

"Tagessieger" fast doppelt so schnell wie erlaubt

Ebenfalls an der Mendener Straße bezogen die Beamten einen Tag später erneut Position. Von 9 bis 14 Uhr wurden diesmal 1664 Fahrzeuge kontrolliert, 176 waren bei erlaubten 50 Kilometern in der Stunde zu schnell unterwegs. Insgesamt schrieben die Beamten an diesem Tag vier Anzeigen. Der traurige Tagessieger war innerorts mit seinem Krad fast doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt. Seine 94 km/h bringen ihm nun einen Monat Fahrverbot sowie 200 Euro Geldbuße ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare