1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Garbecker Schützen haben einen neuen Vorsitzenden

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Der neue Vorstand der Garbecker Schützen: Manfred Schwermann, Bernd Titzmann, Martin Vielhaber, Andreas Stüken und Winfried Lohmann.
Der neue Vorstand der Garbecker Schützen: Manfred Schwermann, Bernd Titzmann, Martin Vielhaber, Andreas Stüken und Winfried Lohmann. © Kolossa, Julius

Die Garbecker Schützen haben einen neuen Vorsitzenden. Nachdem diese Funktion nach dem Tod von Hubertus Schulte im April kommissarisch der 2. Vorsitzende Martin Vielhaber übernommen hatte, stellte sich Vielhaber am Sonntag während der Jahreshauptversammlung zur Wahl.

In geheimer Wahl wurde er mit 87 Ja-Stimmen, einer Enthaltung und zwei ungültigen Stimmen gewählt. „Was für ein Ergebnis“, freute sich Vielhaber. „Vielen Dank für Euer Vertrauen.“ Dieses Vertrauen wurde auch den anderen Vorstandsmitgliedern, die jeweils für fünf Jahre gewählt wurden, entgegengebracht. Weil Vielhaber nun an die Spitze gerückt war, musste ein neuer 2. Vorsitzender her. Und der wurde mit Winfried Lohmann gefunden. Seine bisherige Position als Kompaniechef vom Unterdorf übernimmt Gregor Iken. Wiedergewählt wurden Oberst Manfred Schwermann, Beisitzer Bernd Titzmann und Schriftführer Andreas Stüken. Die weiteren Wahlen erfolgten ebenfalls einstimmig: Adjutant bleibt Alexander Iken, Hauptmann Martin Severin, die Offiziere sind Rüdiger Stüken, Walter Fuchs, Stefan Severin, Florian Neuhaus, Philipp Schulte-Fabry und Niklas Vielhaber. Neue Offiziere sind Jens Paschkewitz und Sebastian Hillebrand.

Martin Vielhaber übernimmt nun die Leitungsfunktion der Schützenbruderschaft mit 864 Mitgliedern. „Uns fehlt das Schützenfest, wo wir neue Mitglieder gewinnen können“, soll im nächsten Jahr wieder im Juli das Schützen-Hochfest gefeiert werden. Besprochen wird dies während der Jahreshauptversammlung im März 2022. Soviel gab Oberst Manfred Schwermann aber schon bekannt: „Das Trommlerkorps Eisborn steht uns auf jeden Fall beim Großen Zapfenstreich zur Verfügung.“ Denn noch sind die Garbecker auf der Suche nach einem Spielmannszug. Vertretungsweise haben die Eisborner bereits zugesagt.

Zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen wurden am Sonntagabend an die Garbecker Schützen vergeben, nachdem die Jahreshauptversammlung 2020 coronabedingt ausgefallen war.
Zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen wurden am Sonntagabend an die Garbecker Schützen vergeben, nachdem die Jahreshauptversammlung 2020 coronabedingt ausgefallen war. © Kolossa, Julius

Neue Vogelstange soll ihrer Bestimmung übergeben werden

Für das kommende Jahr hofft die Bruderschaft Heilige Drei Könige darauf, dass endlich die neue und vor der Corona-Pandemie fertiggestellte Vogelstange ihrer Bestimmung beim Vogelschießen übergeben werden kann. Aber auch die im Innenraum renovierte Halle soll endlich wieder vermehrt genutzt werden können. Mit heller Decke und neuer Beleuchtung ist diese zu einem Schmuckstück geworden.

Garbecker Schützen: Ehrungen

75 Jahre: Herbert Waltermann

70 Jahre: Walter Eickelmann, Theo Hillebrand, Reinhold Bongard, Werner Neuhaus und Theo Schmoll

60 Jahre: Werner Drenkelfuß, Franz-Josef Fries, Günter Müskens, Gottfried Josef Schmoll, Heinz Vedder, Manfred Vedder, Peter Friederici, Werner Mettken, Bernd Prior, Friedel Schmale, Willi Schmoll und Heinz Schulte (Tiefental)

50 Jahre: Otto Busche, Wolfgang Fricke, Gerhard Schimanski, Dieter Schmoll-Klute, Lothar Schrewe, Reimund Schulte, Eberhard Schulte-Schmale, Dieter Bathe, Hubert Flöper, Friedhelm König, Gottfried Korzak, Paul Reunert, Franz-Josef Ruschepaul, Detlef Stüken, Reinhold Vedder, Elmar Verley, Heinz-Josef Vielhaber und Winfried Volkmer

40 Jahre: Georg Bender, Hubert Busche, Detlef Fries, Walter Fuchs, Dieter Gertchen, Frank Hallermann, Martin Harbecke, Stephan Hemeier, Jürgen Klüter, Peter Neuhaus, Thomas Prior, Hans Reisig, Jürgen Rüth, Heinz Schmale, Helmut Schwermann, Wilfried Schwermann, Dieter Vedder, Jürgen Volmer, Frank Sachse, Gustav Hollmann, Uwe Böing, Dieter Schwabbauer, Andreas Bongard, Thomas Busche, Manfred Schwermann, Ernst-Reiner Schulte, Bernd Titzmann, Uwe Bongard, Berthold Christiani, Heinz Gaberle, Christoph Haarmann, Burkhard Jedowski, Helmut Klein, Martin Neuhaus, Günter Opitz, Reinhold Pröpper, Heinrich Schmöle, Josef Schrage, Bernd Schumacher, Rüdiger Stüken, Hubert Vielhaber, Wolfgang Biehs, Christof Volmer, Thomas Schmoll, Gerold Hallermann, Hubert Schilling, Werner Simon, Michael Schmidt, Meinolf Lohmann und Helmut Krämer

Orden für Verdienste vom Sauerländer Schützenbund: Philipp Schulte-Fabry, Niklas Vielhaber, Janik Schulte und Lennard Stüken

Orden für besondere Verdienste vom Sauerländer Schützenbund: Patrick Busche, Stefan Severin, Alexander Iken und Florian Neuhaus;

Bruderschaftsorden in Bronze für 15 Jahre: Georg Pütter und Walter Fuchs

Bruderschaftsorden in Silber für 20 Jahre: Rüdiger Stüken

Bruderschaftsorden in Gold für 25 Jahre: Martin Severin

Der neue Vorsitzende blickte auf eine harmonische Versammlung zurück. Dass er sich, der elf Jahre als 2. Vorsitzender im Einsatz war, zur Wahl stellte, fasste er im Gespräch mit der Redaktion so zusammen: „Ich werde wegen der Corona-Pandemie unsere Schützenbruderschaft nicht im Regen stehen lassen, sondern das Amt des Vorsitzenden übernehmen. Die Jüngeren sind noch zu jung, dieser Aufgabe noch nicht gewachsen.“

Auch interessant

Kommentare