Garbecker Dorfplakette: Ortsausschuss zeichnet Gundhild Busche aus

+
Ehrung mit der Dorfplakette: Gundhild Busche wurde von Alexander Schulte ausgezeichnet.

Balve - Gelungen war die Überraschung für Gundhild Busche am Sonntag, als ihr im Rahmen des Patronatsfestes die Dorfplakette als verdiente Garbeckerin überreicht wurde.

Weil in diesem Jahr dem Ortsausschuss keine Vorschläge gemacht wurden, traf dieser die Entscheidung, ein Vorstandsmitglied aus seinen Reihen zu ehren. 

23 Jahre ist Busche als Schriftführerin tätig. Vorsitzender Alexander Schulte zählte weitere Verdienste auf: Hilfe bei Festen der Feuerwehr und im Karneval, aber auch bei der Frauengemeinschaft, wo sie die Finanzen regelt. „Im Namen des Vorstands des Ortsausschusses Garbeck überreiche ich Dir die Dorfplakette für Dein herausragendes Engagement“, sagte Schulte. 

Alle Empfänger der Dorfplakette in der Übersicht:

Die Empfänger der Garbecker Dorfplakette

Gerne nahm Busche diese Auszeichnung entgegen, für die ihr Einsatz für das Dorf eine Herzensangelegenheit sei: „Wenn ich helfen kann, dann helfe ich gerne. Ein Lächeln zählt dabei mehr als ein Dankeschön.“ Ehrenamtlicher Einsatz, das betonte sie, sei mit Beruf und Familie sehr wohl möglich: „Jeder hat seine Talente. Nutzt sie.“ 

Damit auch im nächsten Jahr die Tradition der Dorfplaketten-Verleihung fortgesetzt werden kann, rief Alexander Schulte dazu auf, den Ortsausschuss mit Vorschlägen zu unterstützen. Vor den etwa 250 Teilnehmern des Patronatsfestes sagte er: „Ich bin mir sicher, dass Ihr alle jemanden kennt, der diese Auszeichnung verdient hätte. Schreibt den Antrag auf einen Bierdeckel oder sagt ihn uns. Ich bitte Euch, unterstützt uns, macht mit.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare