Kräftemessen der Vereine beim Dorf-Fußballturnier in Garbeck

+
Der sportliche Wettkampf, aber auch der Spaß stehen beim 9. Garbecker Dorf-Fußballturnier im Vordergrund.

Garbeck - Zum neunten Mal veranstaltet die Garbecker AH-Abteilung der SG Balve/Garbeck am Samstag ein Fußball-Dorfturnier, bei dem die Garbecker Vereine ihre Kräfte messen.

Turnierplan im Netz

Der Turnierplan ist im Internet einzusehen und wird dort laufend aktualisiert.

Ab 14 Uhr stehen auf dem Kunstrasen am Holloh auch in diesem Jahr interessante sportliche Begegnungen an, bei denen wieder der Spaß im Vordergrund stehen soll. Sechs Mannschaften treten dabei gegeneinander an. Weil der Veranstalter keine Kegelclubs oder Straßenmannschaften mehr zum Turnier zugelassen hat, spielen in diesem Jahr die Schützenbruderschaft Heilige Drei Könige, der Männergesangverein, der Musikverein, die Freiwillige Feuerwehr, der BVB-Fanclub 09-Borussen und der FC-Bayern-Fanclub um die Garbecker Dorfkrone. Spannung, vor allem aber Spaß dürfte da garantiert sein.

Für die Bewirtung der Sportler und Zuschauer wird die SG Balve/Garbeck mit Leckereien vom Holzkohle-Grill und kühlen Getränken sorgen. Die Frauen der AH-Fußballer werden in einer Cafeteria selbst gebackenen Kuchen und Kaffee anbieten. Kuchen kann auch für die Kaffeetafel daheim mitgenommen werden. Im Anschluss an das sportliche Geschehen steht ab etwa 18 Uhr noch eine After-Kick-Party am Rande des Sportplatzes auf dem Programm. Bei einem kühlen Getränk können die Aktiven und Zuschauer dann die Spiele noch einmal Revue passieren lassen. Die Garbecker AH-Fußball treffen sich am Samstag bereits um 9 Uhr, um das Dorfturnier vorzubereiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.