Gäste aus Heerde zu Besuch in Langenholthausen

WOCKLUM ▪ „Auf zur Luisenhütte“ hieß es am Donnerstag Morgen in Langenholthausen nach der Begrüßung der 19 Mädchen und Jungen von der Wilhelmina School aus Heerde. Michael Bathe als Vertreter des Bürgermeisters begrüßte auch im Namen des Partnerschaftskomitees der Stadt Balve die Kinder mit ihrem Lehrer Nathan Kalle.

Dies war zugleich der Gegenbesuch, waren doch im März zum nationalen Baumfesttag 28 Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Langenholthausen sowie zehn Eltern in der niederländischen Partnerstadt Heerde zu Gast. Gemeinsam mit den Schülern aus Heerde pflanzten sie mehrere Bäume, verbrachten aber auch einige Stunden Freizeit miteinander.

Diesmal waren die Balver wieder die Gastgeber und begrüßten ihre Freunde mit einem Willkommenslied. Nach dem Dankeschönlied verteilten die Heerder selbst gemachte Armbänder und übergaben an jeden Schüler einen Brief mit beiliegender Übersetzung. Aktiv wurden dann die Viertklässler aus Langenholthausen und die Schüler aus Heerde bei der Wanderung nach Wocklum. Lehrerin Dorothea Levermann und Eltern machten sich mit auf den Weg, an dessen Ziel kalte Getränke warteten. Nach der Stärkung mit Pommes und Bockwurst folgte eine Führung durch die Luisenhütte. Gegen 15 Uhr ging es zurück – organisiert wurde der Ablauf von Andreas Giesen vom Partnerschaftskomitee. Dieses übernahm die Kosten für die Bewirtung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare