Frieda Braun sammelt in Balve für einen Basar

Die Kabarettistin Frieda Braun kommt im Januar nach Balve.

BALVE ▪ Auf Einladung des Balver Kolpingforums kommt Frieda Braun mit ihrem neuesten Programm „Sammelfieber“ am Freitag, 28. Januar, nach Balve. Ab 20 Uhr wird die Winterbergerin, die mit bürgerlichem Namen Karin Berkenkopf heißt und im Zweitberuf Werbetexterin ist, im Katholischen Jugendheim in die Rolle der bauernschlauen Sauerländerin Frieda Braun schlüpfen.

Gemeinsam mit einigen Freundinnen plant die resolute Frieda in ihrem neuen Programm einen Wohltätigkeitsbasar und klappert deshalb auf der Suche nach Sachspenden die Nachbarschaft ab. Schnell stellt sich heraus, dass der Beutezug nicht immer mit legalen Mitteln geführt wird. So beweist ausgerechnet die kirchlich engagierte Kollekten-Agga ein robustes Maß an krimineller Energie.

Als Problem entpuppt sich die Suche nach einem willigen Schirmherrn. Friedas Wunschkandidat ist Stargeiger André R., der bei Friedas Ehemann Erwin helle Flammen der Eifersucht lodern lässt. Als der europaweit bekannte Künstler absagt, schlägt Erwin gemeinsam mit seiner Fußballmannschaft, den Alten Herren, zu Friedas Entsetzen unattraktiven Ersatz aus dem eigenen Heimatort vor.

Friedas Erzählungen sind geprägt von komischen Begebenheiten, merkwürdigen Charakteren und queren Gedanken. Warum Rudis Jagdhund seine neue Frisur dem Ökostrom vom Nachbargrundstück verdankt, wie Brunos Geburt sein Leben als eingebildeter Kranker geprägt hat und wieso das neue Wasserbett für neue Perspektiven im Schlafzimmer sorgt – alles das wird Frieda Braun ihrem Balver Publikum verraten. Und auch die aus früheren Programmen bekannten Thekla, „unser Mia“ und die aus Köln zugezogene Fine tauchen in „Sammelfieber“ auf und bereichern das Programm mit neuen, absonderlichen Erlebnissen.

Für ihre hinreißende Mimik und ihren ausgefallenen Wortwitz wurde Karin Berkenkopf im Jahr 2009 mit dem Dattelner Kleinkunstpreis ausgezeichnet.

Karten für die Veranstaltung am 28. Januar in Balve gibt es ab sofort zum Preis von 9 Euro bei Schreiben & Schenken in Balve.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare