Freundlichkeit kommt Balver Rentner teuer zu stehen

BALVE ▪ Ein 71-jähriger Rentner ist am Mittwochmittag in der Balver Innenstadt Opfer eines Geldwechselbetrügers geworden. Für die Polizei ist dies bereits der zweite Fall dieser Art, nachdem vor rund zwei Wochen ein solcher Betrug an einem anderen Balver an derselben Stelle gescheitert war.

Der 71-Jährige hatte sich mit seinem Hund auf dem Drostenplatz befunden und darauf gewartet, dass seine Ehefrau von einem Arztbesuch zurückkehrte, als er von einem etwa 25 alten Mann mit südosteuropäischem Aussehen angesprochen wurde. Der habe ihn gebeten, ihm doch eine 1-Euro-Münze zu wechseln, um telefonieren zu können, berichtete die Polizei gestern Nachmittag. Das habe der Rentner auch getan, worauf sich der Mann entfernt habe. Kurz darauf sei er zurückgekehrt und den Senior darum gebeten, ihm auch noch einen 10-Euro-Schein in zwei 5-Euro-Scheine zu tauschen. Obwohl im eigentlich klar gewesen sei, dass er keine 5-Euro-Scheine dabei hatte, habe der 71-Jährige erneut die Geldbörse gezückt. Durch ein Ablenkungsmanöver sei es dem Betrüger dann gelungen, dem Rentner unbemerkt sämtliches Papiergeld aus dem Portemonnaie zu ziehen. Er habe sich dann noch freundlich verabschiedet und sei in Richtung Sparkasse davongeschlendert, ehe er in Höhe der Hauptstraße schließlich schnell davongelaufen sei, so ein Polizeisprecher. Erst später, als er seiner Frau von der Begegnung erzählt habe, sei dem Rentner aufgefallen, dass er Opfer eines Betrügers geworden sei.

Lesen Sie auch:

Raubüberfall in der Altstadt

Balver wird Opfer in Neuenrade

Der Polizei gegenüber beschrieb der Rentner den Mann als 25 bis 30 Jahre alt, schlank und 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er soll mittelbraunes, kurzes Haar gehabt und eine blaue Jeanshose sowie eine braune Stoffjacke getragen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0 23 75/22 75 oder 0 23 73/9 09 90 entgegen. ▪ vg

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare