Freizeitturnier in Balve: Platz eins geht an „Mellen Classics“

+
21 Mannschaften waren beim Freizeitturnier von RW Mellen am Donnerstag dabei.

Balve - Von Regen lassen sich Freizeit-Fußballer nicht unterkriegen, und von einem Gewitter auch nicht. So wurde zwar aus Sicherheitsgründen das Turnier am Donnerstag auf dem Platz von Rot Weiß Mellen für etwa 40 Minuten unterbrochen, die gute Laune aber ließen sich die Spieler der 21 Mannschaften nicht nehmen.

Unter den Zelten rückten sie dicht zusammen, ließen den Regen Regen sein und machten es sich bei einem Bier gemütlich. „Wir behalten das Wetterradar im Auge“, gab Tim Schakeit für den Ausrichter über das Mikrofon bekannt. 

Nach dieser Spielverzögerung in der Vorrunde, wurde – um den Zeitplan einigermaßen einhalten zu können – das Achtelfinale abgesagt, und stattdessen der direktere Weg zum Finale eingeschlagen. 

Dieses gewann die Mannschaft von „Mellen Classics“ gegen „Inter Sauerland“ mit 3:0. Die anderen wohlklingenden Teams wie „Dynamo Dosenbier“, „Suff Beckum“, „Traktor Blintrop“, „Champus Girls“, „Stiftung Wadentest“ und „Dynamo Tresen“ kamen zwar auf die hinteren Plätze, hatten aber trotzdem Spaß an dieser Veranstaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.