Freitag läuft Frist für Leseclub ab

Die siebenjährige Nele Schmöle ließ sich von Hannelore Schmidt abfragen. - Foto: Kolossa

Balve - 16 Bücher hat Nele Schmöle (7) in den Sommerferien gelesen – bestätigt wurden ihr diese durch 16 Stempel in ihrem Logbuch.

Dafür stellte sich die junge Leserin den Fragen von Hannelore Schmidt, sie ist eine von acht „Abfragerinnen“ der Öffentlichen Bücherei, die durch kurze Fragen testen, ob die Bücher auch wirklich gelesen wurden. Und erst dann gibt es den Logbuch-Nachweis.

Mehr als 50 solcher „Bücher“ sind bisher abgegeben worden, denn die Mitgliedschaft im JuniorLeseclub und SommerLeseClub geht in dieser Woche zu Ende.

Die Logbücher können noch am Donnerstag in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, und Freitag von 15 bis 17 Uhr abgeben werden. „Die große Abschlussparty mit Verleihung der Urkunden und Preise findet am Mittwoch, 27. August, um 15 Uhr statt“, gab Roswitha Schubert, Leiterin der Balver Bücherei, einen für die jungen Leser wichtigen Termin bekannt. - jk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.