Frauenchor Mellen feiert 25. Geburtstag mit 13 Gastchören

+
Der Frauenchor Mellen unter der Leitung von Daniel Pütz trat bei seiner Geburtstagfeier auch selbst auf. ▪

MELLEN ▪ Zahlreiche Geschenke bekam Angelika Wooßmann, Vorsitzende des Mellener Frauenchors, stellvertretend für alle Sängerinnen der Chorgemeinschaft am Sonntagvormittag in der Mellener Schützenhalle überreicht. Der Frauenchor Einklang Mellen feierte mit 13 Gastchören sein 25-jähriges Jubiläum.

Glückwünsche überbrachte unter anderem Heinz Bernd Schulte, Vorsitzender des Kreischorverbands Arnsberg. „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ – mit diesem Zitat von Friedrich Nietzsche erinnerte Schulte an jenen Tag vor 25 Jahren, „an dem sich etwa 30 Damen von diesem Slogan haben leiten lassen, um einen Frauenchor zu gründen.“ Neben dem bereits bestehenden Männerchor habe der Frauenchor Mellen zur weiteren Bereicherung des Dorflebens beigetragen und fördere ein harmonisches Vereinsleben. „Sie haben Bemerkenswertes geleistet und bereiten anderen Menschen mit ihrer Musik eine Freude“, so Schulte. Diese Leistung würdigte der Kreischorverbands-Vorsitzende nicht nur mit Worten, sondern auch mit der Ehrenurkunde des Chorverbands Nordrhein-Westfalen.

Mit herzlichem Dank schätzten auch die stellvertretende Bürgermeisterin Helga Rath sowie Ortsvorsteher Christoph Rüth das Engagement der Sängerinnen und ihres Chorleiters Daniel Pütz. Der Frauenchor Mellen nehme seit 25 Jahren eine hervorragende Stellung in der Stadt und vor allem in Mellen ein, so Helga Rath und Christoph Rüth unisono.

Nach dem musikalischen Auftakt der Gastgeberinnen mit „Swing the Pre'lude“ gestalteten die Gastchöre das weitere Jubiläumskonzert. Volksweisen, Filmmusik, Beatles-Klassiker, Schlager, Klassik oder Stücke aus der russisch-orthodoxen Liturgie gaben die Frauen- und Männerchöre zum Besten, bevor das 25-jährige Jubiläumskonzert bei Kaffee und Kuchen sowie Leckereien vom Grill einen geselligen Ausklang fand. ▪ sr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare