CDU, UWG und SPD in Balve

Fragen an die Parteien: Wie sollen Kultur- und Sportvereine in Balve unterstützt werden?

+
Irish-Folk Festival.

Balve - Wegen der Corona-Krise konnten viele Veranstaltungen in den vergangenen Monaten nicht stattfinden, was kulturschaffende Vereine in finanzielle Probleme gestürzt hat. Sportvereine vermissen die ideelle und finanzielle Unterstützung der Stadt. Was planen Sie für die Zukunft, um die Vereine, die in Balve für ein breit gefächertes Kultur- und Sportangebot sorgen, zu unterstützen?

CDU: Will im Einzelfall entscheiden

Die vielen Balver Vereine leisten eine hervorragende Arbeit und sind gut aufgestellt. Wir sind immer im direkten Austausch mit den Vereinen. Wegen Corona gibt es eine Vielzahl von Förderungen. Wir werden die Vereine unterstützen, damit sie von diesen Programmen profitieren können. Eine weitergehende Unterstützung wird eine Einzelfallentscheidung bleiben.

UWG: Förderansatz im Haushalt deutlich erhöhen

Seit Jahren schon bemängeln wir die mangelnde Unterstützung der Stadt für den Festspielverein. Leider lassen sich unsere Vorstellungen gegen die CDU-Mehrheit nicht durchsetzen. Das Problem ist aber leider umfassender. Tatsächlich leistet die Stadt eine geringe Unterstützung für Jugend betreuende Vereine, egal ob kulturtragend oder Sportverein.

Während zum Beispiel der Festspielverein Balver Höhle coronabedingt in diesem Jahr gar keine Veranstaltungen mehr durchführen kann, kann ein Schwimmverein wieder eingeschränkt trainieren. Auch Musik- und Gesangvereine können mit Einschränkung wieder Proben durchführen. Und genauso uneinheitlich die Auswirkungen sind, genauso differenziert sollten wir mit der Unterstützung umgehen.

Dazu gehört zum Beispiel die kostenlose Überlassung von städtischen Übungsräumen, der Verzicht auf Strom- und Heizkosten und eine generelle Neubegutachtung der städtischen Förderung. Man muss schon besonders anerkennen, dass viele Vereinsmitglieder ihren Beitrag bezahlen, obwohl das Vereinsleben teilweise oder sogar ganz zum Erliegen gekommen ist.

Von daher sollte der Förderansatz im städtischen Haushalt deutlich erhöht werden und differenziert, je nach Problemlage, berechnet werden.

SPD: Förderfonds für die Kultur einrichten

In unseren Leitlinien unter dem Punkt „BESSER;Für Kultur und Tourismus“ fordern wir die Einrichtung eines Kulturförderfonds – und nicht nur hier, sondern schon seit Jahren immer wieder für jeden städtischen Haushalt aufs Neue.

Auch der Wegfall der Nutzungsgebühren für städtische Einrichtungen, der auf unsere Initiative durch den Rat der Stadt Balve bis Oktober 2020 beschlossen wurde, muss dauerhaft die finanzielle Situation der Vereine und Verbände der Stadt Balve entlasten. Pflanzen, die man nicht gießt, können auf Dauer eben nicht wachsen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare