Förderverein Grundschule Beckum sucht Kandidaten

+
Von links: Claudia Brolle, 2. Vorsitzende, Christina Hartmann, Vorsitzende, Tatjana Brusch-Schönemann, Geschaftsführerin, und Heike Gloddeck, 2. Geschäftsführerin.

Beckum - Der Vorstand des Fördervereins der Beckumer Grundschule macht weiter, wie sich während der Jahreshauptversammlung am Mittwoch zeigte.

Für die Vorsitzende Christina Hartmann war dies ebenso eine Ehrensache wie für die 2. Vorsitzende Cordula Brolle, die Geschäftsführerin Tatjana Brunsch-Schönemann und die 2. Geschäftsführerin Heike Gloddeck. Allerdings kündigten die beiden Geschäftsführerinnnen an, nur noch ein Jahr zur Verfügung zu stehen. 

So soll jetzt schon für neue Kandidaten geworben werden – angesichts der 128 Mitglieder, sechs neue sind dazugekommen, könnte der Verein eigentlich aus dem Vollen schöpfen. Doch wie in den vergangenen Jahren zeigt sich auch bei dieser Versammlung das geringe Interesse, waren doch die vier Vorstandsmitglieder mit dem Lehrerkollegium und drei Mitgliedern, darunter die Kassenprüferin und zwei Beisitzer, wieder einmal unter sich.

Arbeit im Minimalzustand

Personell eng wurde es doch noch, als Helga König und Ulrike Hallermann sich nicht mehr für den Beirat zur Wiederwahl stellten, denn dann hätte der Förderverein keine Beisitzer vorweisen können; fünf sind laut Satzung zulässig. Doch in Abwesenheit hatte Marina Albersmeier ihre Kandidatur erklären lassen, so dass die Arbeit im erweiterten Zustand zumindest in Minimalbesetzung weiter gehen kann. 

Jetzt macht sich der Vorstand daran, sowohl für den Beirat, als auch für den geschäftsführenden Vorstand neue Leute zu gewinnen. Dass sich der Einsatz lohnt, zeigte sich bei dem, was im vergangenen Jahr alles ermöglicht wurde: Jeweils 100 Euro für jede Klasse und den Betreuungsverein im neuen Schuljahr, Übernahme der Patenschaft für Klasse 2000 und die Fahrtkosten für „Klasse, wir singen“, Teilnahme am Schulfest und der Einschulungsfeier sowie die Durchführung des Kinderklamottenmarktes und Waffelverkaufs. 

Außerdem wurden 1500 Euro in die schuleigene Tonanlage und einen Beamer sowie Timer investiert. In diesem Jahr sollen wieder im Frühjahr und Herbst das Gesunde Frühstück ausgerichtet werden, ebenso der Klamottenmarkt und das Waffelbacken. 

Erneut 100 Euro für Anschaffungen

Auch im neuen Schuljahr wird jeder Klasse und dem Betreuungsverein 100 Euro für Anschaffungen übergeben, außerdem sollen die Aktion „Mein Körper gehört mir“ und ein Besuch im Zoo finanziert werden. 

Bezuschusst werden die Eintrittskarten für das Kindermusical in der Höhle. Eventuell soll je nach Bedarf noch Geld für eine Autorenlesung, die Arche Noah oder den Besuch im Wildwald fließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare