Ehrungen und Beförderungen

Feuerwehr Balve: Goldenes Verdienstkreuz für Severin

+
Besondere Auszeichnung: Bernfried Severin (Dritter von links) bekam das goldene Verdienstkreuz.

Balve - Ehrungen, Beförderungen und Worte des Dankes standen am Wochenende im Mittelpunkt der Agatha-Feiern der Freiwilligen Feuerwehr Balve, die in Balve, Garbeck und Mellen stattfanden.

Zum Gedenken der Schutzpatronin der Feuerwehr trafen sich die Mitglieder der Löschgruppe Mellen nach dem Kirchgang im Landmarkt. Hier wurden während der Feier Lukas Vedder Stute und Manuel Hermanns vom stellvertretenden Stadtbrandinspektor Oliver Prior nach erfolgreich absolvierten Lehrgängen zu Brandmeistern ernannt. 

Der Löschzug Garbeck feierte am Sonntagvormittag nach dem Gottesdienst in der Dreikönigskirche mit einigen geladenen Gästen, darunter Bürgermeister Hubertus Mühling, der den Einsatzkräften seinen Dank aussprach, im Gasthof Syré. Stadtbrandinspektor Frank Busche beförderte Mike Schreiber zum Oberfeuerwehrmann und Michael Schmale zum Oberbrandmeister. Eine besondere Auszeichnung erhielt Bernfried Severin, der seit 35 Jahren in der Feuerwehr Balve aktiv ist. Feuerwehrchef Busche ehrte Severin mit dem goldenen Verdienstkreuz des Landes Nordrhein-Westfalen. 

Fünf Kameraden verabschiedet

In Balve war es der stellvertretende Stadtbrandinspektor Oliver Prior, der in der Löschgruppe einige Beförderungen vornahm. So wurden im Gerätehaus Sylvia Scheffer zur Feuerwehrfrau und Josef Hoppe zum Oberfeuerwehrmann ernannt. 

Fünf Kameraden entließ der Stellvertreter Frank Busches aus dem aktiven Dienst. Sie wurden der Unterstützungsabteilung in der Feuerwehr überstellt. So werden sie weiterhin in der Feuerwehr geführt, dürfen aber keine Einsätze mehr fahren. Aufgaben für sie gibt es genügend in der Wehr. Urkunden für bestandene Lehrgänge wie Atemschutz oder Truppführer, wurden auch in Balve und Garbeck vielen Kameraden überreicht. 

Nach dem offiziellen Teil verbrachten die Wehrmitglieder noch einige Stunden in gemütlicher Runde und feierten den Namenstag ihrer Schutzpatronin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare