Festspiele Balver Höhle zeigen Plakate aus 25 Jahren

Pippi Langstrumpf (Malin Steiner) und ihr Äffchen Herr Nilsson (Lina Schulte) treten am 25. April bei der Mega-Sports-Veranstaltung in Hagen auf.

BALVE ▪ In diesem Jahr feiern die Festspiele Balver Höhle ihr 25-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Ereignisses lädt der Verein zu einer Reise durch seine Geschichte ein.

Zahlreiche Plakate aus dem vergangenen Vierteljahrhundert, mit denen auf die unterschiedlichen Veranstaltungen wie Märchenaufführungen, Klassikkonzerte, Jazz, Irish Folk und Erwachsenentheater hingewiesen wurden, stellen die Festspiele Balver Höhle in Kooperation mit der Vereinigten Sparkasse demnächst für zwei Wochen im Foyer des Bankhauses aus. Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, 24. April, um 10 Uhr. Zu sehen ist die Plakatauswahl während der Geschäftszeiten der Sparkasse.

Eine Kostprobe des aktuellen Märchenmusicals, Pippi Langstrumpf nach der Geschichte von Astrid Lindgren, das die Festspiele ab dem 8. Mai in der Balver Höhle präsentieren, können Pippi-Fans bereits am Sonntag, 25. April, ab 13 Uhr in Sundern-Hagen erleben. Dort veranstaltet der SC Hagen-Wildewiese die Sportveranstaltung Mega-Sports, zu der unter anderem mehr als 1600 Mountainbiker und viele Zuschauer erwartet werden. Im Rahmen des großen Familienprogramms wird auch Pippi Langstrumpf für Unterhaltung sorgen. Für die 14-jährige Pippi-Darstellerin Malin Steiner ist dies ein Heimspiel, da sie selbst aktives Mitglied des SC Hagen-Wildewiese ist. Begleitet wird Pippi von einem Teil des Ensembles, für das der Auftritt auf dem Sportgelände, bei dem kurze Ausschnitte aus dem Stück präsentiert werden, eine gute Gelegenheit für eine Generalprobe ist, denn der Startschuss zur Märchensaison in der Balver Höhle fällt bereits in gut zwei Wochen.

Lesen Sie auch:

Ricco und Cheyenne haben die Rolle

Wer das Stück in voller Länge erleben möchte, bekommt Karten in der Geschäftsstelle der Festspiele Balver Höhle (Alte Gerichtsstraße 5, Tel. 0 23 75/10 30) und im Internet. Kinder zahlen 7 Euro Eintritt, Erwachsene 11 Euro und die Kombikarte (zwei Kinder, zwei Erwachsene) kostet 32 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare