„Es war einmal... sieben Märchen auf einen Streich“

Festspiel-Ensemble: Nur noch gut drei Wochen bis zur Musical-Premiere

+
Sieben Märchen in einem Musical: Der tapfere Schneider hat im Verlaufe des neuen Stücks des Festspielvereins einige Aufgaben zu meistern.

Balve - Der Text sitzt und die Kostüme tun es auch für das Musical „Es war einmal... sieben Märchen auf einen Streich“, das das Ensemble des Festspielvereins ab Mai in der Balver Höhle aufführt. Premiere feiert das Stück am Samstag, 4. Mai, ab 15 Uhr.

Die neue Regisseurin Marie-Josephine Neuhaus-Schwermann weiß alle Akteure hoch motiviert. Viel Arbeit kommt auch auf die Kulissenbauer, Kostüm- und Maskenbildner zu, denn es gilt sieben Märchen in einer jeweils ganz besonderen Version zu erzählen. Der böse Wolf wird in der Märchenwaldklinik von Prof. Dr. Dr. Schneider wegen akuter Bauschmerzen operiert, nachdem er das Dornröschen gefressen hat, Rotkäppchen dagegen verschwindet im Wald und rappt mit Rapunzel. 

So bekommen die eigentlichen Märchen einen ganz anderen Sinn. „Und das macht Spaß“, sagte Jörg Leiß, der seit sieben Jahren zum Ensemble gehört. „Ich habe Spaß daran, in verschiedene Rollen zu schlüpfen.“ Da kommt ihm die Doppelrolle als Vater und König gelegen, auch wenn er den meisten Text zu lernen hat. 

Schon mehr als 35 Probentermine

Zum Helden wird der tapfere Schneider, der in die vielen kleinen Fettnäpfe tritt, die in sieben Märchen auf ihn warten. 

Mehr als 35 Proben liegen bereits hinter den Darstellern und auch der Regisseurin. Neuhaus-Schwermann hat mittlerweile jede Szene im Kopf – oder weiß zumindest, wo sie ganz schnell im Textbuch zu finden ist. Voll eingespannt war sie auch am Montag, versuchte, die Szenen mit allen Akteuren zu koordinieren. Denn viel Zeit bleibt nun nicht mehr, bis sich der Vorhang für die Premiere des Musicals öffnet.

Termine und Tickets

Nach der Premiere am 4. Mai gibt es noch zwölf weitere Aufführungstermine: 6. Mai, 10 Uhr; 11. Mai, 15 Uhr; 12. Mai, 15 Uhr; 13. Mai, 10 Uhr; 18. Mai, 15 Uhr; 19, Mai, 15 Uhr; 24. Mai, 17 Uhr; 25. Mai, 15 Uhr; 26. Mai, 15 Uhr; 30. Mai, 15 Uhr; 1. Juni, 18 Uhr; 2. Juni, 15 Uhr. Eintrittskarten zum Stückpreis von 12 Euro gibt es unter Tel. 0 23 75 / 10 30 oder unter www.festspiele-balver-hoehle.de. Kinder (bis 15 Jahre) zahlen 8 Euro, Schüler, Studenten und Behinderte 10 Euro. Eine Kombikarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder kostet 35 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare