Festkonzert des Jugendorchesters

Das Jugendorchester des MV Amicitia feiert morgen.

Balve - 50 Jahre jung wird das Jugendorchester des Musikvereins Amicitia 1796. Einst firmierte das Ensemble unter dem Namen Schülerorchester. Gefeiert werden soll das Jubiläum am Samstag – ab 15 Uhr in der Garbecker Schützenhalle.

Zu Beginn gibt es ein Kaffeetrinken. Besucher erhalten reichlich Auswahl am Kuchenbuffet, versprechen die Organisatoren.

Beim anschließenden Festkonzert spielen junge Musiker aus Affeln, Beckum, Garbeck und Balve. Auch ehemalige Mitglieder des Jugendorchesters werden dabei noch einmal zu ihren Instrumenten greifen. Dabei soll musikalisch noch einmal durch die vergangenen fünf Jahrzehnte geführt werden.

Alle bisherigen Musiker erhielten übrigens eine persönliche Einladung – immerhin 220 junge Frauen und Männer.

Mit einem Discjockey soll der Abend weiterhin musikalisch gestaltet werden. Im gemütlichen Teil der Festveranstaltung soll Gelegenheit geboten werden, so die Veranstalter, „sich noch einmal über die vergangenen 50 Jahre auszutauschen“.

Der Eintritt zum Jubiläumskonzert ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare