Irish-Folk-and-Celtic-Music-Festival in der Balver Höhle

Derek Warfield gehört zu den als Stars angekündigten Musikern, die ab morgen in der Balve Höhle gastieren.

BALVE ▪ Zum 11. Mal findet das Irish-Folk-and-Celtic-Music-Festival in der Balver Höhle nunmehr statt. Routine? Weit gefehlt. Auch ab Mittwoch soll es wieder eine Vielzahl an Überraschungen geben, versprechen die Veranstalter. So werden auch Musiker die Bühne erklimmen, die zuvor noch nie in Balve waren.

Auf der Bühne zu erleben sein wird so beispielsweise der 69-jährige Sänger Derek Warfield, „einer der Großen in der irischen Folk-Szene“, wie die Organisatoren betonen. Als Gründungsmitglied und Frontmann der Band Wolfe Tones habe er vor seiner Solo-Karriere mehr als 40 Jahre lang bereits musikalische Erfolge gefeiert.

Fast fünf Jahrzehnte nach der Gründung der Wolfe Tones versammelte Derek Warfield „einige der besten jungen Talente der irischen Musikszene um sich und begeistert bei Auftritten rund um die Welt“, heißt es in der Ankündigung weiter. Im vergangenen Jahr wurde die Gruppe als „Best Traditional Folk Group Irlands“ nominiert. In der Balver Höhle spielen sie am Samstag, 4. August, ab 22 Uhr. Ebenfalls aus Irland reist die Band The Bonnymen an, die als Newcomer am 2. und am 3. August in der Höhle ihr erstes Gastspiel in Deutschland geben. Auch Iren sind das Dubliner Trio Finnegans Wake (3. August, 19.30 Uhr) und die Gruppe At First Light (4. August, 20 Uhr).

Mit der Band Craic an allen drei Tagen und den 1st Sauerland Pipes & Drums (3. August) setzen die Festspiele Balver Höhle als Veranstalter zudem auf Stammgäste.

Neu im Programm sind die Hagener Band Ceili Family (3. August, 23.30 Uhr) sowie Fragile Matt (4. August, 16 Uhr) aus Wuppertal mit dem gebürtigen Iren David Hutchinson als Frontmann. Ein besonderes Bonbon soll am 4. August ab 18 Uhr der Auftritt der drei More Maids werden. Die deutschen Musikerinnen gelten seit vielen Jahren als „First Ladies des Irish Folk“.

Tickets für das Festival sind in der Geschäftsstelle der Festspiele Balver Höhle, Garbecker Straße 5 (Tel. 0 23 75 / 10 30) und auf http://www.festspiele-balver-hoehle.de erhältlich. Der Eintritt im Vorverkauf beträgt für Donnerstag 3,50, für Freitag 15,90 und für Samstag 21,90 Euro. Für ein Festivalticket schlagen 37,80 Euro zu Buche. Zeltmöglichkeiten sind vorhanden (Gebühr 15 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare