Festival der Liebe in Garbeck

+

Garbeck - „Amicitia at work“ waren die Mitglieder des Musikvereins mit dem diesjährigen „Festival der Liebe“-Motto auf ihren T-Shirts am Samstag für ihre Gäste im Einsatz. Und auf der Bühne gaben die „Amigos“ alles – die Garbecker Stimmungsband sorgte dafür, dass die Besucher aus dem Feiern nicht mehr herauskamen.

Ramona Pröpper, Alexander Schulte und Ingo Mettken traten dabei abwechselnd als Solo-Sänger, im Duett oder als Trio an die Mikrofone, und sorgten erst nach 40 Non-Stopp-Hits dafür, dass alle ein wenig verschnaufen konnten: sie gaben alles.

Das zeigte sich schon bei der Dekoration, die von Volker Tendler umgesetzt worden war. Drehende Zahnräder, Schweißgeräte und Kräne bestimmten das Bild in der Schützenhalle, für das Outfit der Musiker hatte Caroline Rath gesorgt: Einheitliche Flanhellhemden und Arbeitshosen für die Musiker, rote Arbeitskluft für die drei Sänger, alles im echten Used-Look. Auf Schminke wurde verzichtet, dafür wurden die Auftritte „dreckverschmiert“ präsentiert. Und so zeigten die „Amigos“ bei diesem Motto, das Musik wirklich harte Arbeit ist. Nur nach den Liedern kurz neu orientieren, während das nächste Stück angesagt wird, dann wieder ans Saxophon, die Posaune, Trompete, Keyboard oder das Schlagzeug – der Schweiß war echt.

Mehr Bilder vom Festival der Liebe

Festival der Liebe

Vor der Bühne tobte der Saal, war es doch der Mix aus deutschen Schlagern und Evergreens mit dem Besten der internationalen Musikszene aus den vergangenen 30 Jahren, der für tolle Stimmung sorgte. Dass das „Festival der Liebe“ eine gute Gelegenheit zum Feiern mit einer ausgezeichneten Live-Band ist, dafür ist Garbeck bekannt. Gespannt sind alle, wie das jeweilige FdL-Motto umgesetzt wird. Der Musikverein bekam dafür diesmal ein sehr gutes Arbeitszeugnis ausgestellt, war doch der Blick auf die Bühne beeindruckend, und die darauf gebotene Musik „wie immer vom Feinsten“, wie es eine Besucherin ausdrückte.

Verdient hatten sich alle die Pause, nach der die Musiker noch einmal voll aufdrehten: weitere 40 Gute-Laune-Songs leiteten den zweiten Teil der Party ein. Und all dies gibt es am kommenden Samstag, 30. November, dann noch einmal. Die Veranstaltung ist allerdings schon lange ausverkauft.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare