Ferienspiele haben begonnen

Fußball geht immer: Bewegungsspieler unterschiedlicher Art stehen bei den Ferienspielen hoch im Kurs. - Foto: Kolossa

BALVE - Die Ferienspiele 2013 erklärte Bürgermeister Hubertus Mühling am Mittwoch in der Dreifachturnhalle für eröffnet. Geduldig folgten die 32 Mädchen und Jungen seiner kurzen Ansprache, hatten aber dabei stets Christian Croce, Leiter des Jugendzentrums und Ausrichter der Sommerferienaktion, im Blick, auf den sie sich stürzten, als der offizielle Teil beendet war. „Und jetzt aufs Trampolin“, forderten sie.

14 Kinder kamen in die Trampolingruppe, 18 in die Gruppe mit den anderen Bewegungsspielen wie Fußball und Fangen. Der Auftakt war gelungen, wie sich nach drei Stunden zeigte.

Erschöpft aber hochzufrieden waren die Mädchen und Jungen, für die die Realschulturnhalle und ein Teil der Dreifachturnhalle zur Verfügung stand – erschöpft waren aber auch die ehrenamtlichen Helfer, wurden sie doch besonders von den Jüngsten sehr in Anspruch genommen.

Jugendzentrumsleiter Croce bilanzierte: „Ohne die fünf Helfer ist das Programm nicht zu absolvieren.“ An Vor- und Nacharbeiten sowie Betreuung der verschiedenen Aktionen kämen für diese etwa 300 Stunden zusammen.

Insgesamt 360 Mädchen und Jungen seien angemeldet worden: „Wir gelangten schnell an unsere Kapazitätsgrenze.“

Den Bürgermeister freute das Vertrauen, das die Eltern den Ferienspielen auch in diesem Jahr geschenkt haben: „Sie überlassen uns gerne ihre Kinder, weil sich auch diese vom Angebot angesprochen fühlen.“

Von Julius Kolossa

Ganz wenige Plätze sind noch frei; Informationen gibt es unter der Rufnummer 01 60 /7 24 09 19.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare