Unterstützung für De-Cent-Laden

"Fastenbrot"-Aktion für den guten Zweck in Balve

+
Bäckermeister Rainer Tillmann, Alice Runte und Ursula Kistowski präsentieren das „Fastenbrot“.

Balve – Brotkauf für den guten Zweck: Die Bäckerei Tillmann stellte am Mittwoch ihr „Fastenbrot“ vor. Ein Teil des Verkaufserlöses in der Fastenzeit ist für den De-Cent-Laden bestimmt ist.

Bäckermeister Rainer Tillmann hatte diese Idee, für die er ein neues Brot entwarf. „Wir unterstützen den De-Cent-Laden der Caritas gerne“, sagt er. Tillmann macht dies mit einem „Roggenmischbrot mit Leinsamen, Sonnenblumenkernen und Kürbiskernen“. 

Verkauft wird das 750 Gramm schwere Brot an den 40 Tagen in der Fastenzeit für 3,50 Euro pro Stück in jeder der 14 Tillmann-Filialen. 50 Cent pro verkauftem Exemplar gehen an den De-Cent-Laden. Nach Ostern wird der Verkaufserlös übergeben. 

Lebensmittel für Bedürftige

„Das ist eine tolle Aktion“, sagt Alice Runte vom Organisationsteam des De-Cent-Ladens. Mit dem Laden werden seit 2008 Bedürftige mit Lebensmitteln unterstützt. Ursula Kistowski sah damals den Bedarf und gründete „De-Cent“. 

Aktuell kaufen an jedem Ausgabetag bis zu 35 Haushalte ein. 20 Helfer stehen dafür zur Verfügung. Überwiegend ausländische Bürger nutzen dieses Angebot, für das sie sich im Rathaus legitimieren müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare